Sie sind hier:

New York City: Empire State Building wurde modernisiert

München, 21.10.2019 | 09:46 | soe

Eine alte Dame macht sich schick: Das Empire State Building hat am Wochenende modernisierte Ausstellungsflächen und Aussichtsplattformen eröffnet. Seit dem 20. Oktober können Besucher die renovierten Bereiche des 88 Jahre alten New Yorker Wahrzeichens besichtigen, wie Spiegel Online berichtet. Dort erwartet sie unter anderem ein selfie-tauglicher King Kong.


New York Central Park
Das Empire State Building in New York City verfügt über neue Ausstellungsflächen und Aussichtsplattformen.
Um die bisher oft langen Warteschlangen vor dem bekannten Gebäude aufzulösen, wurde der Besuchereingang verlegt. Die Eintrittskarten sind künftig fast ausschließlich online oder an Automaten erhältlich. Auf dem Weg zu den Aufzügen werden Touristen nun durch eine erneuerte Ausstellung über die Geschichte des Bauwerks geführt, deren Highlights aus zahlreichen Multimedia-Elementen bestehen. Auch der Instagram-Ära wird Rechnung getragen, indem die Verantwortlichen mehrere Selfie-Stationen integrierten. Die wohl beliebteste unter ihnen ist ein scheinbar durch die Fassade brechender Riesenaffe, vor dem Besucher ihr eigenes King-Kong-Foto schießen können.
 
Auch in luftiger Höhe erfreut sich das Empire State Building eines neuen Looks. So können Besucher im 86. Stock eine offene Aussichtsterrasse besuchen, zudem im 102. Stock eine geschlossene Plattform. Deren bodentiefe Fenster erlauben einen spektakulären Rundumblick über Manhattan sowie die umliegenden Stadtteile.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.