Sie sind hier:

Finnland wird Klimaschutz-Vorreiter

München, 13.06.2019 | 08:55 | lvo

Finnland macht Ernst mit den Pariser Klimazielen. Bis zum Jahr 2035 will das skandinavische Land vollständig klimaneutral werden. Wie das Magazin Klimareporter berichtet, sollen die Emissionen bis dahin auf null sinken.


Finnland
Finnland will bis zum Jahr 2035 klimaneutral werden.
Dass die Emissionen Finnlands bis 2035 rechnerisch auf null sinken, ist ein ambitioniertes Ziel: Damit will das nordeuropäische Land bereits zehn Jahre früher als geplant als klimaneutral gelten. Wie genau das Klimaziel erreicht werden soll, muss noch ausgearbeitet werden. Unverbindlich ist laut dem Bericht von Maßnahmen die Rede, die Emissionen schneller sinken zu lassen oder Kohlenstoff zu binden. Zudem sollen die Steuern auf fossile Brennstoffe deutlich erhöht werden. Um die Deadline im Jahr 2035 rechtmäßig zu machen, will die neue Regierung Finnlands das Klimagesetz aktualisieren und darin bereits Emissionsminderungszielen für 2030 sowie 2040 vorschreiben.

Grund für das Vorantreiben des Klimaschutzes ist die neue finnische Regierung. Das könnte auch Auswirkungen auf die Klimaziele der gesamten Europäischen Union haben. Am 1. Juli wird Finnland nämlich die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen, die aktuell noch Rumänien innehat. Für die EU nehmen sich die Finnen vor, sich für netto null Emissionen bis 2050 einzusetzen und den Treibhausgasausstoß innerhalb des Bundes bis 2030 um 55 Prozent zu senken. Als Referenz gilt hierbei das Basisjahr 1990. Aktuell liegt die angestrebte Senkung bei lediglich 40 Prozent.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.