Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Lappland: Finnland schafft neuen Nationalpark Salla

München, 10.12.2020 | 10:28 | lvo

Finnland schafft einen neuen Nationalpark. Das neue Schutzgebiet könnte bereits im kommenden Jahr etabliert werden. Der Nationalpark Salla befindet sich dann nördlich des Polarkreises in der finnischen Region Lappland. Die Region zwischen dem Skigebiet Salla und der russischen Grenze ist zwar eine der am wenigsten besiedelten Gebiete Europas, jedoch leben dort rund 10.000 Rentiere.


Finnland
Finnland schafft in Lappland einen neuen Nationalpark.
Die Größe des Salla-Nationalparks soll rund 10.000 Hektar betragen und befindet sich im bereits 2017 etablierten Naturreservat Sallatunturi. Die Fläche des künftigen Nationalparks besiedeln Pflanzen- und Tierarten von unschätzbarem Wert. Das Gebiet beherbergt alte Wälder, Sümpfe und Moorlandschaften sowie geologische und kulturhistorische Stätten. Die Schaffung des neuen Nationalpark Salla wurde Mitte November vom Umweltministerium im Rahmen einer Pressekonferenz bekanntgegeben, mit den Vorbereitungen haben die Finnen bereits begonnen.
 
Besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit

Für Salla ist der Naturschutz ein wichtiges Anliegen. Die Region investiert bereits seit einigen Jahren in einen nachhaltigen Tourismus und ist eines der Pilotgebiete in Finnlands „Sustainable Travel Finland Programme“. Somit liegt auch bei der Einrichtung des neuen Nationalparks besonderes Augenmerk auf nachhaltigem Tourismus für die Region. Der Nationalpark ist durch eine Busverbindung sowohl vom nächsten Flughafen in Kuusamo als auch vom nächsten Bahnhof leicht erreichbar. Für die umweltfreundlichere Anreise können Gäste den Nachtzug von Helsinki nach Kemijärvi nehmen und von dort den Bus nach Salla.
 
Tourismusregion Lappland

Die Abgeschiedenheit Finnlands bietet Reisenden Ruhe und Entspannung in ungezähmter Natur. Die Aktivitäten in Salla reichen im Winter von Schneemobil-Safaris über Besuche in Rentierparks bis hin zu Skifahrten und Schneeschuhwanderungen. Im Sommer macht die Mitternachtssonne die Nacht am Polarkreis zum Tag. Wanderungen, Kanufahrten und Camping sind nur Beispiele für die Vielfältigkeit der Outdoor-Erlebnisse in Lappland. In Finnland gibt es aktuell bereits 40 Nationalparks.

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugal: Algarve
16.04.2021

Portugal: Einreiseverbot für Urlauber bis 18. April verlängert

Portugal hat das Verbot touristischer Einreisen bis zum 18. April verlängert. Damit darf aus Deutschland für mindestens drei weitere Tage nur aus notwendigen Gründen eingereist werden.
Azoren Portugal
16.04.2021

RKI: Algarve ist wieder Risikogebiet

Die Algarve in Portugal gilt ab dem 18. April wieder als Corona-Risikogebiet. Das hat das Robert Koch-Institut in seiner jüngsten Aktualisierung der Risikoliste entschieden.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
16.04.2021

Corona: Dominikanische Republik verlängert Ausgangssperre bis 16. Mai

Die Dominikanische Republik hat die nächtliche Corona-Ausgangssperre um einen weiteren Monat verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 16. Mai.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.04.2021

Norwegen lockert Corona-Maßnahmen

Norwegen lockert einige bestehende Corona-Maßnahmen. Lesen Sie hier Näheres zur Aufhebung der Beschränkungen im Land.
Kroatien Istrien
16.04.2021

Kroatien verlängert Corona-Beschränkungen bis 30. April

Kroatien verlängert seine Corona-Beschränkungen bis zum 30. April 2021. Neben den landesweiten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind auch die Einreisebestimmungen davon betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.