Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Flughafen München: Betrieb an Terminal 1 vorerst eingestellt

München, 20.11.2020 | 10:11 | lvo

Am Terminal 1 des Flughafen München wird der Betrieb bis auf weiteres eingestellt. Alle An- und Abreisen, einschließlich der Gepäckausgabe, werden ab 1. Dezember 2020 am Terminal 2 abgewickelt. Dies berichtet der Flughafen München.


Check-in Flughafen München
Der Betrieb des Terminal 1 am Flughafen München wird vorerst eingestellt. © FMG
Für die regulär an Terminal 1 ansässigen Airlines wird der Check-In dann auf der Ankunftsebene (Ebene 03) des Terminal 2 durchgeführt. Zum Parken stehen Gästen mit Auto die Parkhäuser P20 und P26 zur Verfügung. Diese befinden sich nah an Terminal 2. Reisende sollten sich vor Abreise neben dem neuen Abflugort auch über die aktuellen Serviceangebote, wie geöffnete Gastronomie mit Getränken und Speisen zum Mitnehmen sowie Shops, informieren.

Grund für die Einstellung der Passagierabfertigung an Terminal 1 ist die aktuelle Pandemie-Situation. Weltweite Reisebeschränkungen und Quarantäneregeln haben zur Folge, dass die Airlines ihre Flugangebote in den Wintermonaten auch am Flughafen München weiter reduziert haben. Bereits im Frühjahr war das Terminal 1 des Münchener Flughafens schon einmal vorübergehend geschlossen worden. Mit steigendem Passagieraufkommen in den Sommermonaten konnte der größte Flughafen Deutschlands den Betrieb des Terminals im Juli dann jedoch wieder aufnehmen, wofür zahlreiche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt wurden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Punta Cana Strand
14.01.2022

Dominikanische Republik wird Risikogebiet - darauf müssen Urlauber achten

Die Dominikanische Republik wird mit Wirkung zum 16. Januar zum Hochrisikogebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber und Urlauberinnen eine Quarantänepflicht.
Schweiz Flagge Matterhorn
14.01.2022

Schweiz verkürzt Gültigkeit der Corona-Impfung

Der Schweizer Bundesrat hat beschlossen, die Gültigkeit des Corona-Zertifikats zu verkürzen. Impfungen werden demnach statt 365 Tagen nur noch 270 Tage lang anerkannt.
Kanaren Calima Sandsturm
14.01.2022

Kanaren: Sturmwarnung und Calima bis Samstag

Auf den Kanaren herrscht aktuell eine angespannte Wetterlage. Zum Ende der Woche gilt auf mehreren Inseln eine Sturmwarnung, zudem wird mit dem Staubwind Calima gerechnet.
New York Freiheitsstatue
14.01.2022

New York City verschärft Impfnachweispflicht für Restaurants ab 29. Januar

Schon bald müssen in New York City alle Personen ab fünf Jahren einen Impfnachweis für das Betreten vieler öffentlicher Einrichtungen vorlegen. Die Maßnahme soll ab dem 29. Januar gelten.
Mykonos Windmühlen
13.01.2022

Griechenland verlängert Corona-Maßnahmen bis 23. Januar

Griechenland hat die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen um zunächst eine Woche verlängert. Sie sind nun bis zum 23. Januar in Kraft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.