Sie sind hier:

Frankreich plant Streik am 20. Februar

München, 12.02.2020 | 09:11 | lvo

Frankreich kommt nicht zur Ruhe. In der kommenden Woche ist erneut ein Streik anberaumt, wie das Branchenportal Reise vor 9 mitteilt. Demnach haben mehrere französische Gewerkschaften zu Arbeitsniederlegungen am 20. Februar aufgerufen. Reisende von, nach und über Frankreich könnten die Konsequenzen zu spüren bekommen.


Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
In Frankreich wird am 20. Februar 2020 erneut gestreikt.
Der erneute Nationalstreik soll den gesamten Tag andauern. Mehrere Gewerkschaften haben zu Streiks aufgerufen, eine Beteiligung der Fluglotsen oder des Personals von Airlines und Flughäfen ist bislang nicht bestätigt. Dennoch müssen Urlauber sich auf Verspätungen des öffentlichen Nahverkehrs einrichten. Auch Mietwagenfahrer sollten mit Verkehrsbehinderungen rechnen. In den Städten Frankreichs sind Straßenblockaden und Protestaktionen geplant. Wer vor Ort unterwegs ist, sollte Menschenansammlungen sicherheitshalber umgehen und den Anweisungen lokaler Behörden Folge leisten.

Bei den Arbeitsniederlegungen in den vergangenen Wochen hatte es keine allzu schwerwiegenden Auswirkungen auf den Flugverkehr gegeben. Zuletzt beteiligte sich die Flugsicherung bei Ausständen Ende Januar. Auch dabei hatten die französischen Fluglinien jedoch einen weitgehenden Flugbetrieb gesichert.

Weitere Nachrichten über Reisen

Mallorca_Cala_dOr
28.02.2020

Mallorca: Cala d'Or zu aufstrebendem Urlaubsort gekürt

Die mallorquinische Küstenstadt Cala d’Or schafft es im aktuellen Ranking der aufstrebenden Urlaubsorte des Reiseportals Tripadvisor in die Top 20. Es handelt sich um eine Rubrik der Traveller’s Choice Awards.
Tempel von Angkor Wat in Kambodscha
27.02.2020

Kambodscha: Angkor Wat verlängert Öffnungszeiten für Besucher

Besucher der Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha dürfen sich für den gleichen Preis länger vor Ort aufhalten. Hintergrund sind sinkende Touristenzahlen.
Algerien: Marsah Ben M'hidi Strand
21.02.2020

Algerien führt E-Visum ein

In Nordafrika erleichtert ein Land mit großem touristischen Potenzial Urlaubern die Einreise: Algerien führt ein elektronisches Visum ein.
Frankreich: Naturpark Baronnies Provencales
19.02.2020

Frankreich treibt Nachhaltigkeit in Naturparks voran

Frankreich setzt in seinen Naturparks auf Nachhaltigkeit. Schädliche Monokulturen sollen bald der Vergangenheit angehören.
London Tube
19.02.2020

Streik in Londoner U-Bahn am Wochenende

Am kommenden Wochenende wird es für Reisende in London schwierig, von A nach B zu gelangen. Grund ist ein Streik in der U-Bahn der britischen Hauptstadt.