Sie sind hier:

Frankreich plant Streik am 20. Februar

München, 12.02.2020 | 09:11 | lvo

Frankreich kommt nicht zur Ruhe. In der kommenden Woche ist erneut ein Streik anberaumt, wie das Branchenportal Reise vor 9 mitteilt. Demnach haben mehrere französische Gewerkschaften zu Arbeitsniederlegungen am 20. Februar aufgerufen. Reisende von, nach und über Frankreich könnten die Konsequenzen zu spüren bekommen.


Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
In Frankreich wird am 20. Februar 2020 erneut gestreikt.
Der erneute Nationalstreik soll den gesamten Tag andauern. Mehrere Gewerkschaften haben zu Streiks aufgerufen, eine Beteiligung der Fluglotsen oder des Personals von Airlines und Flughäfen ist bislang nicht bestätigt. Dennoch müssen Urlauber sich auf Verspätungen des öffentlichen Nahverkehrs einrichten. Auch Mietwagenfahrer sollten mit Verkehrsbehinderungen rechnen. In den Städten Frankreichs sind Straßenblockaden und Protestaktionen geplant. Wer vor Ort unterwegs ist, sollte Menschenansammlungen sicherheitshalber umgehen und den Anweisungen lokaler Behörden Folge leisten.

Bei den Arbeitsniederlegungen in den vergangenen Wochen hatte es keine allzu schwerwiegenden Auswirkungen auf den Flugverkehr gegeben. Zuletzt beteiligte sich die Flugsicherung bei Ausständen Ende Januar. Auch dabei hatten die französischen Fluglinien jedoch einen weitgehenden Flugbetrieb gesichert.

Weitere Nachrichten über Reisen

Brüssel_Innenstadt
30.10.2020

Quarantäne: Belgien schränkt Einreise für Deutsche ein

Belgien erschwert die Einreise für deutsche Staatsbürger bestimmter Regionen. Betroffen sind 26 Städte und Bezirke, für die nun eine Quarantänepflicht gilt.
Madrid
30.10.2020

Spanien-Urlaub: Regierung plant sichere Reisekorridore

Die spanische Regierung will Reisekorridore für die Sicherheit der Urlauber einrichten. Sie sind für Regionen mit geringerer Infektionsgefahr, wie die Balearen und Kanaren, vorgesehen.
Schweiz: Appenzeller Land, Ebenalp © LVO
29.10.2020

Keine Risikogebiete: Schweiz lässt Deutsche wieder ohne Beschränkungen einreisen

Die Schweiz vereinfacht die Einreise für deutsche Urlauber. Die Beschränkungen für Personen aus Berlin und Hamburg wurden aufgehoben.
Mauritius
29.10.2020

Einreise: Mauritius vergibt Premium-Visum

Mauritius will mit der Vergabe eines neuen Langzeit-Visums den Tourismus wieder ankurbeln. Parallel startet eine neue Werbekampagne für die Insel.
Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
29.10.2020

Chemnitz wird Kulturhauptstadt 2025

Chemnitz hat sich gegen Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg durchgesetzt und wird europäische Kulturhauptstadt 2025. Die Partnerstadt aus Slowenien ist noch nicht bekannt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.