Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Freiheitsstatue: Krone wieder für Touristen geöffnet

München, 18.10.2022 | 14:48 | sei

Die Freiheitsstatue in New York City ist seit vergangener Woche wieder komplett für die Öffentlichkeit zugänglich. Am 11. Oktober öffnete auch die Krone des Wahrzeichens für Besucherinnen und Besucher, welche über zwei Jahre lang gesperrt war. Zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 war die Statue gänzlich für den Publikumsverkehr geschlossen worden, seither werden nach und nach die verschiedenen Teile wieder freigegeben.


New York Freiheitsstatue
Die Krone der Freiheitsstatue in New York City ist wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.
Die schmale Aussichtsplattform in der Spitze der Freiheitsstatue ist nur über eine enge Wendeltreppe mit 354 Stufen zu erklimmen, die sich im Inneren des Bauwerks nach oben windet. Dennoch gehört der Aufstieg vor allem wegen der besonderen Panoramasicht auf die Stadt New York zu den beliebtesten Touristenattraktionen des Big Apple. Am letzten Dienstag wurde die Krone mit ihren 25 Fenstern erstmals seit März 2020 wieder zur Besichtigung geöffnet. Wer einen Besuch plant, sollte sich jedoch rechtzeitig Tickets sichern: Aktuell sind die Eintrittskarten bis in die erste Novemberwoche hinein vergriffen.
 
Stille Wiederöffnung fehlgeschlagen
 
Eigentlich hatte der National Park Service, welcher mit der Verwaltung des Denkmals betraut ist, eine eher stille Wiederöffnung der Krone geplant. Zunächst wurde abgewartet, bis die Corona-Auflagen der Behörden eine Rückkehr zum normalen Besucherbetrieb erlaubten, anschließend sollte mehr Personal eingestellt werden. Für die zusätzlichen Kräfte waren Schulungen in den Sicherheitsprotokollen vorgesehen. Diese müssen nun rascher vorgenommen werden, da sich die Zugänglichkeit der Statuenspitze rascher herumsprach als angenommen. In der Folge stieg die Nachfrage nach Tickets stark an.
 
Eintritt frei, die Fähre kostenpflichtig
 
Seit 136 Jahren thront die Freiheitsstatue, ein Geschenk des französischen Volkes an die Vereinigten Staaten von Amerika, auf ihrem Podest auf Liberty Island im Hafen von New York City. Für die Besichtigung selbst müssen Besucherinnen und Besucher traditionell keinen Eintritt bezahlen, jedoch sind sie für den Transfer auf die Nutzung kostenpflichtiger Fähren angewiesen. Das Anlegen mit privaten Booten an Liberty Island ist untersagt. Wer den Sockel des Denkmals betreten will, muss ein zusätzliches Ticket reservieren, das jedoch gratis ausgegeben wird und nur zur Regulierung der Besucherzahl dient.

Weitere Nachrichten über Reisen

teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Griechenland: Zakynthos
14.05.2024

Zakynthos: Shipwreck Beach auch im Sommer 2024 gesperrt

Der berühmte Shipwreck Beach auf der griechischen Insel Zakynthos bleibt auch in diesem Sommer geschlossen. Grund ist die Gefahr von Erdrutschen.
Strand Alkohol
13.05.2024

Mallorca: Alkoholverbot am Ballermann verschärft

Die Behörden auf Mallorca gehen erneut strenger gegen ausufernden Partytourismus vor. Wer am sogenannten Ballermann öffentlich Alkohol trinkt, muss nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.
Havanna_Kuba
08.05.2024

Kuba: eVisum ersetzt bei Einreise Touristenkarte

Ab Mai 2024 modernisiert Kuba seine Einreisemodalitäten. An die Stelle der bisherigen Touristenkarte soll ein flexibles eVisum treten.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.