Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Kein Corona-Zertifikat bei Einreise ab 1. Mai

München, 29.04.2022 | 10:11 | rpr

Reisende nach Griechenland dürfen sich ab kommendem Sonntag über erhebliche Einreiseerleichterungen freuen. Nach einem Beschluss der griechischen Regierung am vergangenen Donnerstag entfällt mit Wirkung zum 1. Mai die Pflicht zur Vorlage des digitalen COVID-Zertifikats der EU. Demnach wird Griechenland-Urlauberinnen und Urlaubern ab kommendem Sonntag die Einreise ohne Vorlage eines Impf-, Genesungs- oder negativem Testnachweises gestattet.


Griechenland: Messenien Voidokilia Beach
Reisende können ab 1. Mai ohne Vorlage des digitalen COVID-Zertifikats der EU nach Griechenland einreisen.
Gute Nachrichten für Reisende nach Griechenland: Nachdem bereits zum 15. März die Pflicht zum Ausfüllen des Passenger Locator Forms abgeschafft wurde, unterliegen Urlauberinnen und Urlauber ab kommendem Sonntag keinerlei Einreiserestriktionen mehr. Nach einem Beschluss der griechischen Regierung nach einer Empfehlung der Gesundheitsbehörde EODY wird mit Wirkung zum 1. Mail die Vorlage des digitalen COVID-Zertifikats der EU für ausländische Touristinnen und Touristen abgeschafft. Aktuell wird das Zertifikat, welches eine vollständige Impfung, Genesung oder einen negativen Testnachweis bescheinigt, noch von allen Reisenden ab fünf Jahren verlangt.
 
Abschaffung des Corona-Zertifikats für öffentliche Einrichtungen
 
Bereits Mitte April gab Griechenlands Gesundheitsminister Thanos Plevris konkrete Pläne für Lockerungen der Corona-Maßnahmen ab 1. Mai an – so verkündigte er am 13. April, dass das Corona-Zertifikat ab kommendem Sonntag nicht mehr für den Zutritt zu Restaurants, Bars, Cafés und weiteren Veranstaltungsräumen und Freizeiteinrichtungen benötigt wird. Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in Innenräumen wird jedoch noch diskutiert und soll zunächst weiterhin bestehen bleiben.
 
Neubewertung der Corona-Lage für den Herbst
 
Die aktuellen Erleichterungen sollen zunächst bis zum 31. August gelten. Demnach behält sich die griechische Regierung vor, die Corona-Lage im Land für den Herbst neu zu bewerten. Plevris spricht in diesem Zusammenhang auch von keiner Abschaffung, sondern einer Aussetzung der Maßnahmen, wie er in einem Interview mit dem TV-Sender Skai betont.

Weitere Nachrichten über Reisen

Anzeigetafel Verspätung
25.09.2023

Frankreich: Bahnstreik im ganzen Land

Am 26. September findet ein landesweiter Bahnstreik statt. Die französische Eisenbahngesellschaft SNCF bittet ihre Fahrgäste, sich über den aktuellen Stand ihrer Reise zu informieren.
Megafon Streik
25.09.2023

England: Streiks im öffentlichen Nahverkehr angekündigt

In England kommt es in den nächsten Tagen und Wochen immer wieder zu Streiks im ÖPNV. Betroffen sind etwa der Gatwick Express sowie Bus- und Bahnverbindungen.
Bahnhof_Bahn_Streik_Verspätung_Uhr
25.09.2023

Italien: Streik im öffentlichen Nahverkehr und bei der Bahn

Italien-Reisende müssen ab dem 28. September mit Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr rechnen. Hinzu kommen regional begrenzte Bahnstreiks des Trenitalia-Personals.
Die Waldbrände in Kanada haben den Ölpreis steigen lassen.
25.09.2023

Sizilien: Waldbrände an der Nordküste

Obwohl der Sommer langsam zu Ende geht, wüten auf Sizilien erneut Waldbrände. Trockenheit und warme Südwinde begünstigen die Brände an der Nordküste.
Griechenland Flagge Fähre
19.09.2023

Griechenland erhöht die Bettensteuer

Um den Wiederaufbau nach den Unwetterschäden zu finanzieren, erhöht Griechenland die Bettensteuer. Reisende zahlen künftig zwischen einem und sechs Euro mehr pro Übernachtung.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.