Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kanal von Korinth: Sehenswürdigkeit in Griechenland gesperrt

München, 24.11.2020 | 12:28 | lvo

Eine beliebte griechische Sehenswürdigkeit ist derzeit nicht zugänglich. Aufgrund eines Erdrutsches ist der Kanal von Korinth gesperrt, wie das Branchenportal Reise vor 9 berichtet. Besucher müssen sich einige Tage gedulden.


Griechenland: Kanal von Korinth
Griechenland: Der Kanal von Korinth ist wegen eines Erdrutschs gesperrt.
Wer derzeit in Griechenland ist und einen Besuch des Kanals von Korinth plant, hat schlechte Karten. Dem Bericht zufolge sind mehrere hundert Kubikmeter des Hangs in die Fahrrinne des Kanals gerutscht. Dabei wurden zwei Schiffe nur knapp verfehlt. Die Sperrung der Touristenattraktion, welche die Halbinsel Peloponnes vom griechischen Festland trennt, soll noch mehrere Tage andauern.

Es ist nicht die einzige Einschränkung für Reisende in dem Staat am Mittelmeer dieser Tage. Am Mittwoch und Donnerstag wird in Griechenland gestreikt. Die Ausstände von Fluglotsen, Mitarbeitern von Fährunternehmen und im öffentlichen Dienst sorgen für weitreichende Verspätungen und Annullierungen von Flügen sowie anderen Einschränkungen des Alltags und des Reiseverkehrs.

Weitere Nachrichten über Reisen

Stadtpanorama von Florenz
28.06.2022

Dürre in Italien: Das sollten Urlauber beachten

Italien leidet derzeit unter einer Hitzewelle, im Norden des Landes herrscht zudem eine Wasserknappheit. Urlauber sind von den Auswirkungen zunächst jedoch nicht direkt betroffen.
Griechenland Flagge Fähre
28.06.2022

Griechenland-Urlaub: Hotels und Fähren werden teurer

In Griechenland steigen die Preise für Hotelzimmer und Fähren. Grund ist die Wirtschaftslage und steigende Treibstoff- sowie Energiepreise.
Barbados
28.06.2022

Barbados lockert einige Corona-Maßnahmen

Die barbadischen Behörden haben zum 27. Juni einige Corona-Maßnahmen gelockert. So müssen Teilnehmende an Aktivitäten in Innenräumen keinen 3G-Nachweis mehr vorlegen.
Schweiz Flagge Matterhorn
27.06.2022

Sichere Urlaubsländer: Das sind die sichersten Reiseziele Europas

Die Schweiz, Slowenien und Portugal gehören zu den sichersten Reiseländern in Europa. Bewertet wurden unter anderem die Kriminalitätsrate und das Gesundheitssystem.
Kap Verde: Sal Strand
27.06.2022

Kap Verde: Testfreie Einreise nur mit Booster-Impfung möglich

Wer ohne Test nach Kap Verde einreisen möchte, muss ab dem 1. Juli eine Auffrischungsimpfung nachweisen können. Ansonsten wird ein PCR- oder Antigentest für die Einreise verlangt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.