Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Griechenland erlässt Quarantäne für alle Einreisenden ab 18. Dezember

München, 08.12.2020 | 08:21 | soe

Über die Feiertage zieht Griechenland im Kampf gegen die zweite Welle der Corona-Pandemie die Einreisebestimmungen für Besucher an. Ab dem 18. Dezember müssen sich alle Einreisenden aus dem Ausland in eine zehntägige Quarantäne begeben. Zusätzlich verschärfen sich die Maßnahmen für verpflichtende Corona-Tests. Die neue Regelung gilt zunächst bis zum 7. Januar.


Flaggen von Griechenland und der Europäischen Union
Griechenland schickt ab dem 18. Dezember alle Einreisenden aus dem Ausland verpflichtend in Quarantäne.
Vom 18. Dezember an müssen sich Einreisende aus dem Ausland auf strengere Regeln beim Grenzübertritt nach Griechenland einstellen, wie der griechische Regierungssprecher Stelios Petsas am 7. Dezember bekanntgab. So müssen internationale Reisende ihren Aufenthalt über die Feiertage und den Jahreswechsel mit einer verpflichtenden zehntägigen Quarantäne beginnen. Die griechischen Behörden machten keine Angaben dazu, ob die Isolation durch ein negatives Corona-Testergebnis frühzeitig beendet werden kann. Deshalb ist davon auszugehen, dass Reisende die vollen zehn Tage in Quarantäne verbringen müssen.
 
Weitere Voraussetzungen für die Einreise
 
Zusätzlich zu der neuen Isolationsvorgabe müssen Reisende beim Grenzübertritt einen Antigen-Schnelltest durchführen lassen. Er ersetzt jedoch nicht das darüber hinaus geforderte negative PCR-Test-Ergebnis, das Griechenland-Besucher bereits mitbringen müssen. Dieses darf maximal 72 Stunden alt sein. Am 4. Dezember hatten die Behörden zudem verkündet, dass bei Einreisen auf dem Landweg Personen mit einem positiven Testergebnis der Grenzübertritt verweigert wird. Wer derzeit über Land nach Griechenland einreisen möchte, muss sich unabhängig von seiner Nationalität einem Antigen-Schnelltest unterziehen, der von der griechischen Gesundheitsorganisation EODY vor Ort durchgeführt wird.
 
Lockdown bis 7. Januar verlängert

Griechenland hat zudem den Lockdown bis zum 7. Januar verlängert. Das bedeutet, dass Schulen und gastronomische Betriebe weiterhin geschlossen bleiben und die Bürger sich an eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr halten müssen. Reisen zwischen den einzelnen griechischen Regionen ohne einen triftigen Grund bleibt bis zum 7. Januar ebenfalls verboten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugal: Algarve
16.04.2021

Portugal: Einreiseverbot für Urlauber bis 18. April verlängert

Portugal hat das Verbot touristischer Einreisen bis zum 18. April verlängert. Damit darf aus Deutschland für mindestens drei weitere Tage nur aus notwendigen Gründen eingereist werden.
Azoren Portugal
16.04.2021

RKI: Algarve ist wieder Risikogebiet

Die Algarve in Portugal gilt ab dem 18. April wieder als Corona-Risikogebiet. Das hat das Robert Koch-Institut in seiner jüngsten Aktualisierung der Risikoliste entschieden.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
16.04.2021

Corona: Dominikanische Republik verlängert Ausgangssperre bis 16. Mai

Die Dominikanische Republik hat die nächtliche Corona-Ausgangssperre um einen weiteren Monat verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 16. Mai.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.04.2021

Norwegen lockert Corona-Maßnahmen

Norwegen lockert einige bestehende Corona-Maßnahmen. Lesen Sie hier Näheres zur Aufhebung der Beschränkungen im Land.
Kroatien Istrien
16.04.2021

Kroatien verlängert Corona-Beschränkungen bis 30. April

Kroatien verlängert seine Corona-Beschränkungen bis zum 30. April 2021. Neben den landesweiten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind auch die Einreisebestimmungen davon betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.