Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Testpflicht nun auch bei Rückreise von Inseln auf Festland

München, 09.08.2021 | 12:00 | soe

Griechenland hat zum 9. August die Reisebestimmungen für Inlandsflüge aktualisiert. Von nun an müssen auch Passagiere, die ab den griechischen Inseln zurück aufs Festland reisen, einen negativen Corona-Test oder alternativen Nachweis vorlegen. Bisher galt diese Regelung nur bei Reisen vom Festland auf die Inseln, in der Gegenrichtung waren keinerlei Dokumente nötig.


Griechenland: Astypalea
Griechenland fordert nun auch bei Flügen von den Inseln aufs Festland einen negativen Test oder Impfnachweis.
Die neue Verordnung wurde am 7. August durch die Hellenic Civil Aviation Authority (HCAA) veröffentlicht, wie Greek Travel Pages berichtet. Sie ist am heutigen Montag in Kraft getreten und soll vorerst bis zum 16. August Gültigkeit behalten. Wie die Regelungen festlegen, dürfen ab sofort nur noch diejenigen Passagiere einen Flug von einer griechischen Insel in Richtung Festland besteigen, die einen von drei akzeptierten Nachweisen erbringen können.
 
PCR-, Antigen- oder Selbsttest
 
Die erste Option ist ein Zertifikat über eine vor mindestens 14 Tagen abgeschlossene vollständige Impfung gegen COVID-19, Option zwei ein höchstens 180 Tage alter Genesungsnachweis. Alternativ wird auch ein aktueller negativer Corona-Test anerkannt. Dabei darf es sich um einen höchstens 72 Stunden alten PCR- Test, einen frühestens 48 Stunden vor Reiseantritt durchgeführten Antigen-Schnelltest oder einen maximal 24 Stunden alten Selbsttest handeln. In diesem Punkt unterscheiden sich die Regularien von denen für Reisen vom Festland auf die griechischen Inseln: Erwachsene Reisende ab 18 Jahre dürfen nur bei Flügen ab den griechischen Inseln aufs Festland einen Selbsttest vorlegen, beim Hinflug brauchen sie einen Antigen- oder PCR-Test.
 
Infektionszahlen stagnieren
 
Die verschärften Maßnahmen sollen die griechische Regierung dabei unterstützen, die aktuelle Pandemiewelle im Land zu brechen. Die Infektionskurve stieg seit Ende Juni wieder stark an. Seit gut drei Wochen ist das Wachstum der Neuinfektionsraten nicht mehr exponentiell, die Zahlen haben sich auf verhältnismäßig hohem Niveau stabilisiert. Aus deutscher Sicht gilt Griechenland nicht als Hochrisikogebiet, es herrscht keine Reisewarnung. Für die Einreise aus Deutschland benötigen Urlauber einen Impf- oder Genesungsnachweis beziehungsweise einen negativen Corona-Test, der ein Antigen-Schnelltest oder ein PCR-Test sein darf.

Weitere Nachrichten über Reisen

Norwegen
26.01.2022

Norwegen beendet Quarantänepflicht für Reisende

Norwegen-Reisende müssen sich seit dem 26. Januar nicht mehr in Quarantäne begeben. Lesen Sie hier Details zu den Lockerungen.
Amsterdam Kanalbrücke
26.01.2022

Niederlande öffnen Restaurants gemäß 3G-Regel

Die Niederlande haben Lockerungen für das öffentliche Leben bekanntgeben. Seit dem 26. Januar dürfen Restaurants und weitere Freizeiteinrichtungen gemäß der 3-Regel öffnen.
Parlament der Europäischen Union mit spiegelnden Fenstern
26.01.2022

EU fordert freie Einreise mit Corona-Zertifikat

Die Europäische Union plant, ab dem 1. Februar wieder freies Reisen mit dem Corona-Zertifikat zu ermöglichen. Zusätzliche Beschränkungen wie Quarantäne und Tests sollen entfallen.
Singapur Skyline
25.01.2022

Singapur erleichtert Testbedingungen nach Einreise

Singapur erleichtert die Testbestimmungen für Geimpfte. Im Rahmen der Reiseblase werden künftig nach der Ankunft auch unbeaufsichtigte Selbsttests anerkannt.
Palme im Schnee
25.01.2022

Wintereinbruch in Griechenland und der Türkei sorgt für Schneechaos

Griechenland und die Türkei werden aktuell von Schneechaos heimgesucht. Viele Flüge von und nach Griechenland wurden gestrichen, der Flughafen Istanbul stellte seinen Betrieb komplett ein.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.