Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Thessaloniki erhält neuen Stadtpark

München, 13.09.2021 | 14:30 | soe

Die griechische Stadt Thessaloniki wird ein bisschen grüner: Auf dem Gelände einer historischen Kaserne soll ein neuer Stadtpark entstehen. Wie die Griechenland Zeitung berichtet, ist die Schaffung von Sport- und Kulturräumen geplant, der Großteil des Gebietes soll jedoch aus einer Grünanlage bestehen. Thessaloniki erhofft sich damit mehr Lebensqualität für seine Einwohner sowie einen neuen Anziehungspunkt für Touristen.


Park Parkweg Bäume
Thessaloniki bekommt einen neuen Stadtpark (Symbolbild).
Die Bebauungspläne für das Areal der ehemaligen „Pavlos Melas“-Kaserne im Vorort Stavroupolis wurden kürzlich durch einen Präsidialerlass genehmigt. Das Gelände liegt im nordwestlichen Teil der Metropolregion Thessaloniki. Auf einer Fläche von 34,59 Hektar soll das frühere Armeelager nun in ein Naherholungsgebiet umgewandelt werden, wobei für mehr als 90 Prozent des Gebiets öffentliche Grünflächen vorgesehen sind. Die bereits bestehenden Gebäude wurden zu einem Großteil als Denkmäler ausgewiesen und sollen erhalten und saniert werden.
 
Infrastruktur und Freizeitanlage
 
Wie die städtischen Behörden mitteilen, sollen höchstens sieben Prozent der Fläche bebaut werden. Geplant ist die Nutzung der Gebäude als Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie Sportstätten. Aber auch Büros, Beherbergungsbetriebe und Geschäfte finden in dem Komplex Platz. Wie der stellvertretende Minister für Umwelt und Energie Nikos Tagaras erklärt, soll der Park zum einen als historisches Wahrzeichen dienen und zum anderen die Lebensqualität der Stadtbewohner erhöhen. Auch zu einem Anziehungspunkt für Touristen mit einer modernen Umgebung für Spaziergänge, Sport und Freizeit wird sich die Anlage nach den Plänen der Behörden entwickeln.
 
Reiseziel Thessaloniki
 
Die Hafenstadt am Thermaischen Golf ist das Eingangstor zu den beliebten Urlaubsregionen der Halbinsel Chalkidiki, hat Urlaubern aber auch selbst viel zu bieten. Vom Spaziergang an der malerischen Uferpromenade über einen Bummel durch die bunten Gassen des Ladadika-Viertels bis zum Erklimmen des Weißen Turms für ein wunderbares Stadtpanorama präsentiert sich Thessaloniki als vielseitiges Reiseziel. Über den internationalen Flughafen ist die Stadt von mehreren deutschen Airports aus mit Direktflügen zu erreichen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Flagge Türkei
17.01.2022

Türkei will Bezeichnung Türkiye international etablieren

Die Türkei will künftig auch in Fremdsprachen in der türkischen Landesbezeichnung genannt werden. "Türkiye" soll die Marke, Identität und das Ansehen des Staates fördern.
Frankreich: Elsass Lothringen
17.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
17.01.2022

Norwegen: Lockerung einiger Corona-Maßnahmen

Die norwegische Regierung hat die Infektionsschutzmaßnahmen im Land zum 15. Januar gelockert. Restaurants und Bars dürfen jetzt wieder länger öffnen und Alkohol ausschenken.
Amsterdam Kanalbrücke
17.01.2022

Niederlande beenden Lockdown - Restaurants bleiben zu

Die Niederlande haben ihren strengen Lockdown am 15. Januar beendet. Geschäfte, Friseure und Sportstätten dürfen wieder öffnen, Restaurants jedoch nicht.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
14.01.2022

Dominikanische Republik wird Risikogebiet - darauf müssen Urlauber achten

Die Dominikanische Republik wird mit Wirkung zum 16. Januar zum Hochrisikogebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber und Urlauberinnen eine Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.