Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Flughafen geschlossen: Unwetter auf Kreta sorgt für Reise-Einschränkungen in Griechenland

München, 21.10.2020 | 09:20 | soe

Auf Kreta kommt es durch heftige Unwetter derzeit zu Einschränkungen für Urlauber. In der Nacht zum 20. Oktober war ein starkes Gewitter über die griechische Insel gezogen, das in Hotels und an Stränden massive Schäden anrichtete. Erst ab Donnerstag soll sich die Wetterlage auf Kreta beruhigen.


Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
Auf Kreta sorgt ein heftiges Unwetter derzeit für Einschränkungen.
Der Gewittersturm zog am 20. Oktober zwischen 2:30 und 3 Uhr nachts auf. Neben heftigen Regenfällen verzeichnete die Insel örtlich auch Hagelschauer, diese beeinträchtigten besonders die Region um die Küstenstadt Malia. Dort wurden Fahrzeuge beschädigt und Fensterscheiben eingeschlagen. Auch in Kretas Hauptstadt Heraklion gab es nächtlichen Dauerregen, der Keller überflutete und Bäume zum Umsturz brachte. Zudem musste der Flughafen Heraklion für mehrere Stunden geschlossen werden. Betroffen ist auch die beliebte Touristenstadt Chania. In einigen Regionen Kretas kam es zu Stromausfällen.
 
Nach Medienberichten beklagen Kretas Einwohner nicht nur Schäden an Privathäusern und Hotelanlagen, sondern auch an mehreren Stränden. Dort wurden Sonnenliegen und weiteres Mobiliar in Mitleidenschaft gezogen, auf dem Sand sammelten sich Algen und Treibgut aus dem Meer. Momentan laufen auf Kreta bereits die Aufräumarbeiten, Meteorologen sagen allerdings erst gegen Ende der Woche eine deutliche Wetterbesserung voraus.

Weitere Nachrichten über Reisen

Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
24.09.2021

Norwegen hebt Corona-Beschränkungen am 25. September auf

Norwegen hebt fast alle Corona-Beschränkungen am 25. September auf. Auch die Einreisebestimmungen werden angepasst.
Frankreich-Côte d'Azur
24.09.2021

Frankreich: Region Provence-Alpes-Côte d'Azur kein Risikogebiet mehr

Die französische Region Provence-Alpes-Côte d'Azur ist ab Sonntag laut Robert Koch-Institut kein Corona-Hochrisikogebiet mehr. Slowenien hingegen kommt neu auf die Liste.
Altstadt von Lissabon
24.09.2021

Portugal hebt Großteil der Corona-Beschränkungen auf

Portugal hebt zum 1. Oktober die meisten Corona-Beschränkungen auf. Der Zutritt zu Hotels wird leichter möglich und das Nachtleben wieder zugänglich.
Spanien: Mallorca Can Pastilla Strand Palmen
24.09.2021

Mallorca: Weitere Lockerungen für Restaurants und Gastronomie

Mallorca und die Balearen lockern erneut die Restriktionen in der Gastronomie. Restaurants und weitere Einrichtungen dürfen künftig zu 75 Prozent besetzt werden.
Thailand Pattaya
24.09.2021

Thailand: Verkürzung der Quarantäne ab Oktober

Thailand reduziert die Quarantänezeit für Einreisende nach Thailand. Statt der bisherigen 14 Tagen werden für Geimpfte ab Oktober nur noch sieben Tage notwendig.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.