Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Urlaub ab Mai möglich?

München, 09.03.2021 | 09:57 | soe

Griechenland rechnet mit einem touristischen Neustart im Mai 2021. Entsprechende Pläne gab die griechische Regierungssprecherin Aristotelia Peloni am 8. März in einer Pressekonferenz bekannt. Zuvor sollen bereits im März erste Lockerungen im öffentlichen Leben Griechenlands in Kraft treten, die Wiederöffnung für den internationalen Reiseverkehr wird vom Fortschritt der Impfkampagne sowie der Entwicklung der Infektionslage abhängen.


Griechenland Flagge Fähre
Griechenland will sich ab Mai 2021 wieder für den internationalen Tourismus öffnen.
Noch in diesem Monat planen die griechischen Behörden erste Öffnungsschritte, so sollen die Bildungseinrichtungen den Präsenzbetrieb wiederaufnehmen und der Einzelhandel von den Beschränkungen befreit werden. Ab April wird es bei erfolgreichem Verlauf der Impfkampagne möglich sein, die Freisitze von Restaurants und Cafés wieder zu öffnen. Die nächste Stufe soll dann ab Mai das Wiederanlaufen der touristischen Aktivitäten im Land darstellen. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, rund 20 Prozent der griechischen Bevölkerung arbeitet in diesem Sektor. Die Sommersaison gilt als richtungsweisend für die finanzielle Lage Griechenlands, das noch immer mit den Folgen einer Schuldenkrise kämpft.
 
Hoffnung auf Impfungen
 
Voraussetzung für jegliche Öffnungsschritte bleibt jedoch eine Entspannung der Corona-Lage im Land, die auch durch die laufende Impfkampagne erreicht werden soll. Bislang haben knapp sieben Prozent der Bevölkerung die erste Impfdosis erhalten, rund 3,5 Prozent sind schon vollständig immunisiert. Große Hoffnungen ruhen auch auf dem Impffortschritt in anderen Ländern. So laufen bereits Gespräche zwischen Griechenland und Zypern sowie Israel, um durch „Impfkorridore“ die Einreise für Personen mit vollständiger Corona-Impfung ohne Einschränkungen zu erlauben.
 
Einreise nach Griechenland
 
Derzeit herrscht bei der Einreise nach Griechenland eine generelle PCR-Testpflicht, zudem ist eine siebentägige häusliche Quarantäne vorgeschrieben. Seit dem 7. März gilt ganz Griechenland darüber hinaus aus deutscher Sicht wieder als Corona-Risikogebiet. Bei der Rückkehr nach Deutschland müssen also ebenfalls ein Corona-Test durchgeführt sowie eine Isolationszeit eingehalten werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven Addu Atoll
26.07.2021

Malediven: Test oder Impfung Pflicht für Hotelgäste auf bewohnten Inseln

Seit dem 26. Juli muss auf den Malediven für den Check-in in eine touristische Unterkunft ein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis erbracht werden. Dies gilt nur für bewohnte Inseln.
Kroatien Istrien
26.07.2021

Kroatien beschränkt Gültigkeit von Corona-Impfungen

Kroatien erkennt für die Einreise nur noch Impfbescheinigungen an, die nicht älter als 210 Tage sind. Gezählt wird die knapp siebenmonatige Frist ab dem Erhalt der letzten Impfdosis.
Costa Rica Strand
26.07.2021

Costa Rica: Erleichterte Einreise für Geimpfte

Costa Rica erleichtert ab dem 1. August 2021 die Einreise für Geimpfte. Details zu den neuen Bestimmungen lesen Sie hier.
Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.