Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Einreise und Corona-Maßnahmen ab 24. Dezember verschärft

München, 23.12.2021 | 15:08 | soe

Griechenland verschärft zum Heiligabend erneut die Einreisebestimmungen sowie die Corona-Maßnahmen im Land. Wie Gesundheitsminister Thanos Plevris am Donnerstagmittag bekanntgab, wird ab dem 24. Dezember um 6 Uhr die Maskenpflicht ausgeweitet, zudem soll es strengere Testbestimmungen für Einreisende geben. Die neuen Maßnahmen gelten zunächst bis zum 2. Januar.


Griechenland Flagge Fähre
Griechenland verschärft ab dem 24. Dezember die Einreiseregeln und die Corona-Maßnahmen.
Auf einer Pressekonferenz kündigte die griechische Regierung insgesamt fünf Neuerungen an, die bereits ab morgen in Kraft treten sollen. Darunter sind auch erweiterte Testbestimmungen für Einreisende: Diese müssen zusätzlich zu dem bereits jetzt geforderten negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest, der unabhängig vom Impfstatus verlangt wird, auch am zweiten sowie am vierten Tag nach der Ankunft einen Corona-Test vornehmen lassen. Während mehrere griechische Medien diese Zusatztests als obligatorisch bezeichnen, deklarieren andere sie jedoch nur als dringende Empfehlung. Eine endgültige Klärung ist durch die Veröffentlichung der Informationen auf der Homepage des griechischen Gesundheitsministeriums zu erwarten, diese steht bislang noch aus.
 
Maskenpflicht in Innen- und Außenbereichen
 
Definitiv verpflichtend wird ab morgen um 6 Uhr in Griechenland das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes in allen öffentlichen Innen- und Außenbereichen. Davon eingeschlossen sind auch Unterhaltungsbetriebe, Restaurants und Fitnessstudios. Lediglich beim Verzehr von Speisen und Getränken darf die Maske abgenommen werden. In Supermärkten und öffentlichen Verkehrsmitteln muss es sich entweder um eine Doppelmaske oder einen nach dem KN95-Standard klassifizierten Schutz handeln. Öffentliche Veranstaltungen der Gemeinden zu Weihnachten und Neujahr werden in ganz Griechenland abgesagt. Darüber hinaus empfahl der Gesundheitsminister den Bürgerinnen und Bürgern dringlich, sich vor jeder Art von gesellschaftlichem Ereignis zu testen.
 
Testpflicht für alle Einreisenden seit 19. Dezember
 
Erst zum 19. Dezember hatte Griechenland seine Einreiseregeln für ausländische Besucher und Besucherinnen verschärft. Seither müssen auch Geimpfte und Genesene beim Grenzübertritt einen negativen Corona-Test vorlegen. Zunächst wollten die Behörden dafür ausschließlich PCR-Tests anerkennen, nach internationalen Protesten wurden die Bestimmungen jedoch noch einmal gelockert. Nun können Reisende entweder einen höchstens 72 Stunden alten PCR-Test oder einen maximal 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest mitbringen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Im Schienenpersonen-Nahverkehr kommt es ab übernächster Woche zu ausgedehnten Streiks.
01.12.2022

Frankreich: Streik im Bahnverkehr ab 2. Dezember

Ab morgen behindert ein Streik den Bahnverkehr zwischen Deutschland und Frankreich. Durch den noch bis Montag andauernden Ausstand fallen rund 50 Prozent der internationalen Züge aus.
Dominikanische Republik Catalina Island
30.11.2022

Dominikanische Republik: Reisende sollten drei Stunden eher am Flughafen sein

Reisende in der Dominikanischen Republik sollten bereits drei Stunden vor Abflug am Airport erscheinen. Vor allem im Dezember wird mit einem hohen Touristenaufkommen gerechnet.
Seychellen Strand
29.11.2022

Seychellen erlauben Einreise ohne Corona-Nachweis

Die Seychellen erleichtern zum 1. Dezember die Einreise. Künftig müssen Ankommende keine Impfung und keinen negativen Coronatest mehr nachweisen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.