Sie sind hier:

Hallstatt beschränkt Zugang für Touristen

München, 12.03.2019 | 11:16 | soe

Die kleine Gemeinde Hallstatt im Salzkammergut in Österreich trifft Vorkehrungen, um den stetig anwachsenden Besucheransturm einzuschränken. Ab dem Jahr 2020 sollen Touristenbusse nur noch in den Ort einfahren dürfen, wenn sie zuvor ein spezielles Zufahrtsticket erworben haben. Das Ziel der neuen Richtlinien ist die Sicherung der Lebensqualität der rund 770 Einwohner von Hallstatt.


Hallstatt, Österreich
Ab 2020 will die Gemeinde Hallstatt in Österreich die Zufahrt für Touristenbusse limitieren.
Die geplanten Zufahrtstickets für Reisebusse berechtigen zur Einfahrt in den Ort innerhalb eines bestimmten Zeitraums, der voraussichtlich von 8 bis 17 Uhr andauern wird. Pro Stunde sollen nach Aussage des Bürgermeisters Alexander Scheutz lediglich zwölf Ein- oder Ausfahrbewegungen von Touristenbussen erlaubt sein. Spätestens um 19:30 Uhr muss das letzte Gefährt seine Passagiere wieder aus der Stadt herausbringen. Die Preise für die Zufahrtsslots wurden noch nicht festgelegt, momentan erhebt Hallstatt bereits eine Gebühr von 40 Euro pro Bus.
 
Das idyllische Bergdorf am Ufer des Hallstätter Sees zählt rund eine Million Besucher pro Jahr und ist besonders bei asiatischen Reisegruppen äußerst beliebt. Dabei stößt der Ort allerdings immer mehr an seine Kapazitätsgrenzen, wenn ihn täglich bis zu 10.000 Besucher gleichzeitig besichtigen wollen. Um die negativen Auswirkungen des Overtourism zu mindern, wird die Anzahl der Zufahrtstickets limitiert sein. Sie können nach Plänen des Gemeinderats drei Monate im Voraus von den Veranstaltern gekauft werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Neuseeland Gebirgszug und See
21.03.2019

Neuseeland führt kostenpflichtige Einreisegenehmigung ein

Urlauber in Neuseeland benötigen künftig eine Einreisegenehmigung. Das kostenpflichtige ETA ist vor der Reise zu beantragen.
Strand Cala Pi auf Mallorca
15.03.2019

Umweltschutz: Mallorca sorgt für mehr Nachhaltigkeit

Die Balearen setzen verstärkt auf Umweltschutz. Auf der Reisemesse ITB hat Mallorca einen Nachhaltigkeitspakt unterzeichnet.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
14.03.2019

Korallenriff vor Italien entdeckt

Forscher haben in der Adria vor Bari ein neues Korallenriff gefunden. Es befindet sich in 35 bis 50 Metern Tiefe und ist das erste seiner Art vor der italienischen Küste.
Hawaii Honolulu
14.03.2019

Hawaii beschließt Plastikverbot

Der US-Bundesstaat Hawaii hat ein Verbot von Einwegprodukten aus Plastik beschlossen. Künftig werden Einweg-Kunststoffe von dem Archipel verschwinden.
Sturmfront über Landstraße
13.03.2019

Winterzyklon unterbricht Reiseverkehr in zentralen US-Bundesstaaten

Ein für die zentralen US-Bundesstaaten seltenes Wetterphänomen wirbelt in dieser Woche so manche Urlaubspläne durcheinander: Wegen des Bomb Cyclones kann es zwischen Minnesota im Norden und Texas im Süden zu Einschränkungen kommen.