Sie sind hier:

Hurrikan Humberto hält Kurs auf Bermuda

München, 16.09.2019 | 08:48 | soe

In der Karibik bereiten sich die nächsten Urlaubsinseln auf das Auftreffen eines Tropensturms vor. Hurrikan Humberto ist auf dem Weg in Richtung Bermuda. Er wird derzeit zwar auf der niedrigsten Stufe 1 eingeordnet, nimmt aber noch an Stärke zu. Erst vor zwei Wochen hatte Hurrikan Dorian mehrere Inseln der Bahamas verwüstet.


Hurrikan Irma
Hurrikan Humberto bewegt sich in der Nähe der Urlaubsinsel Bermuda. (Symbolfoto)
Derzeit erreicht Hurrikan Humberto nach Informationen des US-Hurrikan-Zentrums Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern. Er bewegt sich rund 1.260 Kilometer westlich des Inselstaates Bermuda mit sechs Kilometern pro Stunde in Richtung Nordosten. Für Bewohner und Besucher von Bermuda erging die Empfehlung, die weitere Entwicklung des Sturms zu beobachten. Sonstige karibische Inseln oder Regionen der USA befinden sich derzeit noch nicht im Einzugsgebiet des Hurrikans.
 
Auf dem Weg zu seiner jetzigen Position hatte Humberto auch den Norden der Bahamas gestreift, die erst am 1. September von Hurrikan Dorian getroffen worden waren. Der Sturm der stärksten Kategorie 5 hatte schwere Schäden angerichtet, es gab mehr als 50 Todesopfer und noch immer zahlreiche Vermisste. Besonders schwer betroffen waren die Inseln Grand Bahama sowie Abaco.

Weitere Nachrichten über Reisen

Curacao © Susan Oehler
16.07.2020

Karibik: Curaçao erlaubt Einreise nach Corona-Schließung wieder

Ein Urlaub auf Curaçao ist wieder möglich. Seit dem 1. Juli dürfen Deutsche wieder auf der Karibikinsel einreisen.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.07.2020

Corona: Reisewarnung für Norwegen aufgehoben

Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für Norwegen aufgehoben. Auch in Lettland gibt es Neuerungen: Bei der Einreise müssen Touristen sich registrieren.
Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
16.07.2020

Wegen Corona-Verstößen: Mallorca schließt den Ballermann

Mallorca schließt für zwei Monate die drei bekanntesten Partymeilen. Nach Exzessen deutscher und britischer Urlauber soll die Maßnahme eine Einhaltung der Corona-Regeln sicherstellen.
Luxemburg
15.07.2020

Corona: Reisewarnung für Luxemburg und Einreiseverbot für Montenegro

Seit dem 14. Juli hat das Auswärtige Amt die Hinweise für Luxemburg verschärft. Es besteht eine Reisewarnung. Für Montenegro wurde derweil die EU-Grenze wieder geschlossen.
Hallstatt, Österreich
15.07.2020

Österreich: Einreise auch aus Gütersloh wieder erlaubt

Österreich erlaubt auch Bewohnern aus Gütersloh wieder die Einreise. Damit dürfen Urlauber aus dem gesamten Bundesgebiet die österreichischen Grenzen wieder passieren.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.