Sie sind hier:

Indien: Taj Mahal wird restauriert

München, 05.07.2017 | 11:56 | mja

Indien-Urlauber müssen in diesem Jahr auf das perfekte Taj-Mahal-Foto verzichten. Wie aus übereinstimmenden Medienberichten hervorgeht, wird das Wahrzeichen des Landes restauriert. Dabei ist das Mausoleum in Agra immer wieder von einem Gerüst verdeckt.


Helm in Nahaufnahme auf Baustelle
Agra-Reisende müssen aufgrund der Restauration mit einem verdeckten Taj Ma­hal rechnen.
Die Minaretts des Taj Mahals erhalten seit Oktober vergangenen Jahres Schlammpackungen, um den Marmor von gelben Flecken zu befreien. Laut der Onlineausgabe von The Times Of India war das die erste Schlammpackungstherapie, die von der ASI-Wissenschaftsbranche durchgeführt wurde. Seit Juni 2017 werden die südlichen Fassaden und Minaretts restauriert. Im August geht es mit den nördlichen und westlichen Denkmalwänden weiter. Das Dach soll von Januar bis April 2018 bearbeitet werden.

Die Reinigung der Hauptkuppel sei Teil des Erhaltungsplans des Palasts, das dem parlamentarischen Ausschuss für Umwelt vorgelegt wurde. Dieser hat nämlich ernste Einwände gegen Schwarz- und Gelbflecken auf den Marmoroberflächen erhoben. Insbesondere seien die Minarettes von den Schönheitsfehlern betroffen.

Wer dennoch ein halbwegs gutes Foto vom Taj Mahal schießen will, dem wird empfohlen, sich hinter das Mausoleum auf die andere Seite des Yamuna Rivers zu stellen. Allerdings muss dann auch mit einer verdeckten Hauptkuppel gerechnet werden. Wer das perfekte Bild haben will, sollte mit seiner Reise nach Agra bis nach April 2018 warten.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.