Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Indonesien: Reisen im Inland vereinfacht

München, 31.08.2022 | 10:08 | lvo

Wer Urlaub in Indonesien macht, bereist oftmals mehr als nur ein Ziel. Hauptanlaufpunkt für viele Touristinnen und Touristen ist zwar die Insel Bali, ein Aufenthalt dort wird jedoch häufig mit Stopps auf den Gili-Inseln oder Komodo kombiniert. Solche Reisen zwischen den indonesischen Provinzen hat das Land nun vereinfacht: Eine Booster-Impfung ist nicht mehr verpflichtend, vollständig Geimpfte unterliegen zudem keiner Testpflicht mehr.


Indonesien: Komodo
Reisen zwischen Regionen in Indonesien sind jetzt einfacher.
Wie aus einer Aktualisierung der Reisehinweise des Auswärtigen Amtes hervorgeht, hat Indonesien die pandemiebedingten Reisebeschränkungen im Inlandsverkehr für ausländische Reisende gelockert. Volljährige, die sich im Inland bewegen, benötigten bislang eine Auffrischungsimpfung oder alternativ einen negativen Corona-Test. Diese Regelung entfällt nun für alle Verkehrsmittel auf Inlandsreisen. Lediglich Personen, die erst eine Impfung gegen COVID-19 erhalten haben, unterliegen im innerindonesischen Verkehr noch einer Testpflicht. Vorzuweisen ist ein höchstens 48 Stunden alter, negativer PCR-Test. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren benötigen künftig weder einen Impf- noch einen Testnachweis.
 
Einreiseregeln für Indonesien
 
An den Einreisebestimmungen in Indonesien hat sich durch die Lockerung der inländischen Beschränkungen nichts geändert. Touristinnen und Touristen benötigen ein Visum, das bei Einreise ausgestellt werden kann und wofür Reisepass sowie Weiter- oder Rückreisetickets benötigt werden. Volljährige Einreisende müssen einen Impfnachweis erbringen, davon ausgenommen sind Genesene und Personen, die aus medizinischen Gründen nachweislich nicht geimpft werden können. Verpflichtend ist außerdem die Registrierung bei der App PeduliLindungi. Nach der Landung können Symptomchecks erfolgen. Wer nicht mindestens zwei Dosen eines COVID-19-Vakzins erhalten hat, gilt als nicht vollständig geimpft und muss sich für fünf Tage in Quarantäne in einem Isolationshotel begeben. Am vierten Tag nach der Einreise muss dabei ein PCR-Test durchgeführt werden. Minderjährige unterliegen den gleichen Bestimmungen wie ihre mitreisenden Betreuungspersonen.
 
Nutzung der App Peduli Lindungi
 
Neben der bereits bei Einreise ins Land vorzuweisenden App Peduli Lindungi wird für Inlandsreisen mit dem Flugzeug ein Formular verlangt. Diese indonesische Gesundheitskarte (eHAC) kann über die App ausgefüllt werden. Neben den bereits genannten Bestimmungen ist zu beachten, dass die Nutzung der App Peduli Lindungi großflächig verlangt wird. So ist diese oftmals für den Zugang zu Geschäften, Restaurants, Märkten und weiteren Einrichtungen notwendig.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.