Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Indonesien plant zehn neue Tourismusinseln nach Balis Vorbild

München, 10.06.2021 | 10:18 | cge

Indonesien plant den Ausbau des Tourismus im Land und treibt diesen mit einem Großprojekt auf der Insel Lombok voran. Als Vorbild für das Vorhaben dient das beliebte Urlaubsziel Bali. Neben dem neuen Malika Resort auf Lombok sollen noch neun weitere Tourismusprojekte folgen. Dies berichtet das Reiseportal Reise vor 9.


Indonesien: Lombok Vulkan
Indonesien plant nach Balis Vorbild zehn neue Tourismusinseln.
Auf insgesamt zehn Inseln Indonesiens soll der Tourismus durch die Erschaffung „neuer Balis“ gestärkt werden. Dies wurde durch den indonesischen Präsidenten Joko Widodo bereits im Jahr 2016 bekanntgegeben. Das Mandalika Resort auf der Insel Lombok, einer Nachbarinsel Balis, wird dabei das erste Tourismusprojekt der indonesischen Regierung sein, schreibt der Stern. Für das kommende Jahr ist die Fertigstellung des zweieinhalb Milliarden Euro teuren Projekts bereits geplant.
 
Großprojekt Mandalika Resort
 
Das Gebiet Mandalika Bay ist ein Küstenstreifen im Westen der Insel Lombok mit einem rund 16 Kilometer langen weißen Sandstrand, umgeben von einer grünen Hügellandschaft. Das neue gleichnamige Resort soll künftig auf rund 1.000 Hektar Gelände mehrere Luxushotels beherbergen. Weiterhin sind Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, ein Kulturzentrum, ein Wasserpark und ein 18-Loch-Golfplatz auf dem Areal vorgesehen. Darüber hinaus ist noch in diesem Jahr die Eröffnung einer MotoGP-Rennstrecke geplant, auf der schon im November ein erstes Event stattfinden soll.
 
Lombok – Balis Nachbarinsel

Balis Nachbarinsel Lombok ist derzeit noch ein Geheimtipp im indonesischen Archipel und wird von Urlaubern vor allem für Kurztrips ab Bali angesteuert. Das Eiland ist besonders für seine ruhigen, tropischen Strände mit türkisblauem Wasser und attraktive Surfspots, wie zum Beispiel Senggigi Beach, bekannt. Die bunte Unterwasserwelt mit Korallenriffen vor der Insel lädt außerdem zum Tauchen und Schnorcheln ein. Lombok zieht weiterhin jährlich zahlreiche Aktivurlauber an, die den Vulkan Gunung Rinjani besteigen und Touren zum beeindruckenden Kratersee Segara Anak unternehmen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kanarische Inseln: La Graciosa
17.09.2021

Kanaren: Vulkan auf La Palma aktiv - das müssen Urlauber beachten

Auf der Kanareninsel La Palma verzeichnen die Behörden vermehrt Erdstöße und erhöhte vulkanische Aktivität. Die Bewohner wurden zu erhöhter Vorsicht aufgerufen.
Portugal: Algarve
17.09.2021

RKI: Algarve und Südafrika keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut stuft die Algarve und Südafrika ab dem 19. September nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiete ein. Auch Zypern steht dann nicht mehr auf der Risikoliste.
Thailand: Krabi
17.09.2021

Thailand: Krabi erneut im Lockdown

Die thailändische Provinz Krabi befindet sich seit dem 15. September in einem neuen Lockdown. Dieser umfasst unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre.
teneriffa
17.09.2021

Kanaren: Teneriffa sinkt auf Corona-Warnstufe 2

Die Kanareninsel Teneriffa ist von der Corona-Warnstufe Rot auf Gelb gesunken. Demzufolge greifen seit dem 16. September Lockerungen hinsichtlich Kapazitäts- und Personenbeschränkungen.
Griechenland Kreta Heraklion
17.09.2021

Kreta: Ausgangssperre zum 17. September aufgehoben

Griechenland hat in Heraklion auf Kreta sowie in mehreren anderen Regionen die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen abgeschafft. Dafür stehen vier Gemeinden neu auf der Roten Liste.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.