Sie sind hier:

Urlaub in Brasilien und Israel wird günstiger

München, 30.10.2019 | 11:07 | lvo

Reisende in zwei Ländern der Welt können sich über einen günstigeren Urlaub freuen. Wie der Aerotelegraph mitteilt, schafft Brasilien die Basis für preiswertere Flüge. In Israel hingegen sorgt laut einem Bericht des Branchenportals FVW ein neuer Touristenpass für Rabatte bei Eintrittsgeldern.


Israel Ttel Aviv Umgebung
Mit dem neuen Israel Pass erhalten Touristen Rabatte auf Sehenswürdigkeiten und im ÖPNV.
Mit dem Israel Pass eröffnet das Land seinen Gästen die Möglichkeit, beim Besuch verschiedener Attraktionen zu sparen. Den Pass gibt es ab sofort in zwei Varianten: für drei oder für sechs Nationalparks des Landes. Die kleinere Version kostet 83 Schekel (21,20 Euro), für die größere Variante zahlen Urlauber 118 Schekel (29,30 Euro). Das elektronische Ticket ermöglicht den kostenlosen Besuch von Sehenswürdigkeiten wie der Festung Masada oder dem Naturreservat En Gedi. Zusätzlich erhalten Inhaber des Israel Passes 20 Prozent Rabatt für den öffentlichen Nahverkehr. Erhältlich ist der Touristenpass für Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in der Ankunftshalle am Terminal 3 des Flughafens Ben Gurion. Verkaufsstellen gibt es zudem in Jerusalem, Tel Aviv, Haifa und Tiberias.

In Südamerika hingegen werden Flüge günstiger. Wer von Brasilien wieder nach Hause fliegt, kann sich über etwas preiswertere Flugtickets freuen, denn Brasilien schafft die Abfluggebühr ab. Die Steuer in Höhe von 18 US-Dollar wurde im Jahr 1997 auf internationalen Verbindungen eingeführt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.