Sie sind hier:

Urlaub in Brasilien und Israel wird günstiger

München, 30.10.2019 | 11:07 | lvo

Reisende in zwei Ländern der Welt können sich über einen günstigeren Urlaub freuen. Wie der Aerotelegraph mitteilt, schafft Brasilien die Basis für preiswertere Flüge. In Israel hingegen sorgt laut einem Bericht des Branchenportals FVW ein neuer Touristenpass für Rabatte bei Eintrittsgeldern.


Israel Ttel Aviv Umgebung
Mit dem neuen Israel Pass erhalten Touristen Rabatte auf Sehenswürdigkeiten und im ÖPNV.
Mit dem Israel Pass eröffnet das Land seinen Gästen die Möglichkeit, beim Besuch verschiedener Attraktionen zu sparen. Den Pass gibt es ab sofort in zwei Varianten: für drei oder für sechs Nationalparks des Landes. Die kleinere Version kostet 83 Schekel (21,20 Euro), für die größere Variante zahlen Urlauber 118 Schekel (29,30 Euro). Das elektronische Ticket ermöglicht den kostenlosen Besuch von Sehenswürdigkeiten wie der Festung Masada oder dem Naturreservat En Gedi. Zusätzlich erhalten Inhaber des Israel Passes 20 Prozent Rabatt für den öffentlichen Nahverkehr. Erhältlich ist der Touristenpass für Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in der Ankunftshalle am Terminal 3 des Flughafens Ben Gurion. Verkaufsstellen gibt es zudem in Jerusalem, Tel Aviv, Haifa und Tiberias.

In Südamerika hingegen werden Flüge günstiger. Wer von Brasilien wieder nach Hause fliegt, kann sich über etwas preiswertere Flugtickets freuen, denn Brasilien schafft die Abfluggebühr ab. Die Steuer in Höhe von 18 US-Dollar wurde im Jahr 1997 auf internationalen Verbindungen eingeführt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.
Auswärtiges Amt Schriftzug mit Bundesadler
17.09.2020

Ampelsystem: Reisewarnungen ab Oktober neu geregelt

Ab Oktober gibt es keine pauschale Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes mehr für die Länder außerhalb Europas. Stattdessen kommt ein Ampelsystem für die Einstufung einzelner Staaten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.