Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Italien verlängert Quarantäne bei Einreise bis 15. Mai

München, 30.04.2021 | 10:23 | cge

Italien verlängert die Quarantänepflicht für Einreisende aus EU-Staaten erneut. Bis zum 15. Mai 2021 müssen Ankommende aus Deutschland somit eine fünftägige Isolationszeit einhalten. Währenddessen werden in weiten Teilen Italiens einige Corona-Maßnahmen gelockert.


Rom Italien
Italien verlängert die Quarantänepflicht bei Einreise bis zum 15. Mai 2021.
In ihrer ersten Verlängerung sollte die Quarantänepflicht bis zum 30. April 2021 gelten. Laut einer Information auf dem Onlineauftritt des italienischen Gesundheitsministeriums greifen die aktuellen Einreisebestimmungen nach Italien nun für weitere 15 Tage. Einreisende müssen somit auch weiterhin einen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Unabhängig vom Ergebnis des Testes muss dann eine fünftägige Quarantänezeit absolviert werden. Im Anschluss muss ein zweiter Test erfolgen. Für Ankommende aus nichteuropäischen Ländern beträgt die Isolationszeit zehn Tage. Die Pflicht zum Ausfüllen der Einreiseerklärung besteht ebenfalls weiterhin.
 
Lockerungen in Italien
 
Aufgrund einer positiven Pandemie-Entwicklung in weiten Teilen Italiens werden derzeit Lockerungen der Corona-Maßnahmen möglich. 15 Regionen Italiens gelten nun als gelbe Zonen, darunter unter anderem die Metropolen Mailand und Rom sowie die Regionen Bozen-Südtirol, Ligurien, Toskana und Venetien. Seit dem 26. April 2021 dürfen in diesen nun Restaurants und Bars ihre Außenbereiche wieder öffnen, auch Besuche in Museen und anderen Kulturstätten sind wieder erlaubt. Kinos und Theater dürfen mit halber Auslastung Unterhaltung anbieten. Die Farbe Orange haben derzeit unter anderem Apulien, Kalabrien und Sizilien, als rote Zone gilt derzeit nur Sardinien.
 
Weitere schrittweise Öffnungen geplant
 
Laut weiterer Planung der Regierung sollen ab dem 15. Mai 2021 Schwimmbäder wieder öffnen. Ab dem 1. Juni 2021 können dann in den Innenbereichen der Restaurants und Bars wieder Gäste bewirtet werden. Auch die Fitnessstudios sollen ab Juni wieder Besucher empfangen dürfen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Australien Melbourne Skyline
22.10.2021

Melbourne: Längster Lockdown der Welt endet

In der Nacht zum 22. Oktober endete der weltweit längste Lockdown im australischen Melbourne. Die Maßnahmen werden nun schrittweise gelockert. Die touristische Einreise bleibt jedoch untersagt.
Kroatien Istrien
22.10.2021

Kroatien wird Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut hat die Urlaubsländer Kroatien und Bulgarien zum 24. Oktober zu Corona-Hochrisikogebieten erklärt. Auch Singapur kommt neu auf die Risikoliste.
Madagaskar
22.10.2021

Madagaskar öffnet Grenzen für Urlauber ab 6. November

Ab dem 6. November nimmt Madagaskar den Flugverkehr für Urlauber aus Europa teilweise wieder auf. Der Inselstaat wird ab dann mit Flügen von Air France und Air Madagascar bedient.
Israel Eilat
22.10.2021

Israel öffnet für Touristen ab 1. November

Israel will ab dem 1. November wieder internationale Touristen ins Land lassen. Sie müssen jedoch vollständig gegen das Coronavirus geimpft sein.
Thailand: Koh Phi Phi
22.10.2021

Thailand öffnet für 46 statt nur zehn Länder

Thailand hat die genauen Bedingungen für die ersehnte touristische Öffnung am 1. November bekannt gegeben. Statt der angekündigten zehn Länder stehen nun sogar 46 Staaten auf der Liste.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.