Sie sind hier:

Italien kämpft mit Wasserknappheit

München, 10.08.2017 | 10:01 | mja

Aufgrund der seit Wochen anhaltenden Hitze in Südeuropa kämpft Italien nun mit Wasserknappheit. Wie das Branchenportal FVW am Mittwoch mitteilte, hat die Regierung in Rom für die Regionen Latium und Umbrien den Notstand ausgerufen. Während Mittelitalien mit extremer Trockenheit kämpft, sind für den Norden Starkregen und Gewitter vorhergesagt.


Rom Italien
Allein für die Region rund um Rom werden 19 Millionen Euro bereitgestellt.
Laut FVW werden allein für die Region rund um Rom 19 Millionen Euro bereitgestellt, um die Folgen der Wasserknappheit zu reduzieren. Außerdem sei auch in den Provinzen Agrigent und Messina auf Sizilien der Notstand ausgerufen worden. Reisende, die in Süditalien und auf Sardinien mit dem Auto unterwegs sind, müssen sich auf aufgrund der Waldbrände mit Verkehrsbeeinträchtigungen durch Umleitungen oder Sperrungen einstellen. Deswegen empfiehlt das Auswärtige Amt Urlaubern, entsprechende Medienhinweise zur weiteren Entwicklung der Lage zu beachten.

Für den 11. August werden dagegen schwere Unwetter im Alpen- und Voralpengebiet der Regionen Lombardei, Piemont und Venetien erwartet. Am kommenden Samstag soll dann auch Mittelitalien von möglichen Überschwemmungen, Erdrutschen und Sturmschäden betroffen sein. Dem Branchenmagazin Travel One zufolge wird Reisenden zu besonderer Vorsicht an Berghängen, Flüssen und Überlandfahrten geraten.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Strand auf Phuket in Thailand
21.01.2021

Thailand erhält zwei neue Meeresschutzgebiete

In Thailand wurden zwei Inseln neu zu Meeresschutzgebieten erklärt. Die Gewässer um Kra und Losin sind beliebte Ziele für Tauchurlauber.
Island: Polarlicht
21.01.2021

Island: Einreise ohne Quarantäne mit Corona-Impfung

Island erlaubt Personen mit erfolgter Corona-Impfung eine Einreise ohne Quarantäne. Hierfür muss an der Grenze ein Impfzertifikat mit bestimmten Kriterien vorgezeigt werden.
Seychellen: Anse Source d'Argent
21.01.2021

Seychellen: Freies Reisen mit Impfung

Die Seychellen bereiten Richtlinien zum freien Reisen vor. Welche Voraussetzungen Urlauber künftig erfüllen sollten, erfahren Sie hier.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
20.01.2021

Dominikanische Republik bietet kostenlose Corona-Tests für Touristen

Die Dominikanische Republik stellt Touristen kostenfreie Antigen-Tests zur Verfügung, wenn diese für die Rückreise in ihr Heimatland einen benötigen. Die Maßnahme soll 60 Tage lang gelten.
Bucht in Thailand
19.01.2021

Thailand: Quarantäne im Golfhotel möglich

Thailand hat sechs Golf-Resorts als offizielle Quarantänehotels zertifiziert. Während der Isolationszeit dürfen Urlauber die Golfplätze der Anlagen nutzen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.