Sie sind hier:

Israel: Neuer Shuttlebus von Jerusalem zum Flughafen Tel Aviv

München, 15.03.2017 | 11:51 | hze

Reisende in Jerusalem können ab sofort ohne Umsteigen zum internationalen Flughafen von Tel Aviv fahren. Das berichtet das Branchenmagazin Travel One am Mittwoch. Der Bus der Linie 485 verkehrt demnach täglich jeweils zur vollen Stunde zwischen der israelischen Hauptstadt und dem Flughafen Ben Gurion. Für die Strecke benötigt er je nach Verkehrslage rund eine Stunde. Während des jüdischen Sabbats wird die Verbindung nicht bedient.


Israel Ttel Aviv Umgebung
Tel Aviv liegt direkt an der israelischen Mittelmeerküste, während sich die Hauptstadt Jerusalem rund 60 Kilometer landeinwärts befindet.
Laut Travel One stellt der Bus 485 daher freitags seinen Betrieb ab 14 Uhr ein und nimmt ihn erst am Samstag um 19 Uhr wieder auf. Bisher konnten Reisende von Jerusalem aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur über eine Umsteigeverbindung zum wichtigsten und größten Flughafen Israels bei Tel Aviv fahren. Die neue Nonstop-Verbindung ist rund 20 Minuten schneller. Die einfache Fahrt mit dem Bus soll rund 4,10 Euro kosten (Stand: 15. März 2017). An Bord können Fahrgäste das kostenfreie WLAN benutzen, zudem verfügt jeder Sitzplatz über einen eigenen USB-Anschluss zum Aufladen von Smartphones oder Tablets.

Vom Airport Ben Gurion können Reisende gleich zu mehreren deutschen Airports fliegen. So verbindet Ryanair Tel Aviv ab Oktober 2017 mit Karlsruhe/Baden-Baden, Germania steuert den Airport hingegen ab Düsseldorf an und die israelische Sun d’Or International Airline ab München. Aus der deutschen Bundeshauptstadt können Reisende hingegen mit Air Berlin oder El Al nach Tel Aviv fliegen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Niederlande
29.09.2020

Niederlande verhängen strengere Corona-Maßnahmen

Die Niederlande verhängen ab dem 29. September strengere Anti-Corona-Maßnahmen. Für mindestens drei Wochen gelten im öffentlichen Leben striktere Verhaltensregeln.
Sizilien
28.09.2020

Italien: Sizilien setzt auf Corona-Test bei Einreise und Maskenpflicht im Freien

Sizilien will künftig einen Corona-Schnelltest von allen aus dem Ausland einreisenden Personen fordern. Zudem gilt ab dem 30. September eine schärfere Maskenpflicht.
Brasilien Rio de Janiero
28.09.2020

Karneval von Rio de Janeiro 2021 verschoben

Rio de Janeiro will seinen berühmten Karneval im nächsten Jahr verschieben. Wann genau der neue Termin angesetzt wird, steht noch nicht fest.
Frau mit Maske an einer Trambahn-Haltestelle in Berlin
28.09.2020

Rückkehr aus Risikogebiet: Quarantäne verschoben auf 15. Oktober

Deutschland hat die Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten verschoben. Sie gilt nun erst ab dem 15. Oktober.
Irland: Cliffs of Moher
28.09.2020

Grenzschließung: Irland, Finnland und Litauen verhängen Einreiseverbot für Deutsche

Irland, Finnland und Litauen verweigern deutschen Staatsbürgern ab dem 28. September die Einreise. Grund sind zu hohe Corona-Neuinfektionszahlen in der Bundesrepublik.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.