Sie sind hier:

Kanada: Gratis-Eintritt in Nationalparks 2017

München, 24.08.2016 | 10:19 | mja

Reisende nach Kanada können im kommenden Jahr alle Nationalparks kostenlos besuchen. Wie übereinstimmende Medien berichten, ist der Grund dafür der 150. Unabhängigkeitstag des nordamerikanischen Landes. Insgesamt stehen rund 50 Parks und über 160 historische Stätten zur Auswahl.


kanada alberta
Der Banff-Nationalpark in der kanadischen Provinz Alberta ist der älteste des Landes.
Gratis-Zugang erhalten Besucher unter anderem auch zum Waterton Lakes und Jasper National Park in Alberta, Riding Mountain in Manitoba, Bruce Peninsula und Pukaskwa in Ontario sowie Forillon in Quebec. Aber auch nationale historische Stätte wie Fort St. James in British Columbia, Green Gables Heritage Place in Prince Edward Island und Port-Royal in Nova Scotia oder Battle of the Windmill in Ontario können kostenlos besucht werden. Laut Medienberichten werden nur Gebühren für Campingplätze und geführte Touren fällig.

Die USA haben bereits in diesem Jahr mit zahlreichen Jubiläumsaktionen begonnen, heißt es in Medienberichten weiter. Denn die Vereinigten Staaten feiern am 25. August dieses Jahres den 100. Geburtstag ihres National-Park-Service. Vor allem deutsche Urlauber werden erwartet. „Ohne Euch wäre es hier ein Stück leerer. Die Deutschen scheinen unsere Natur wirklich zu lieben", sagt Kathy Steichen vom Mount Rainier National Park.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Karneval Rio de Janeiro
25.01.2021

Karneval in Rio de Janeiro 2021 wegen Corona abgesagt

Rio de Janeiro opfert seinen weltberühmten Karneval im Jahr 2021 den Corona-Schutzmaßnahmen. Eigentlich sollte er teilweise auf Juli verschoben werden.
Portugal: Algarve
25.01.2021

Corona Portugal: RKI stuft ganz Portugal als Virusvarianten-Gebiet ein

Portugal erhält eine schärfere Corona-Einstufung vom Robert Koch-Institut. Ab dem 27. Januar gilt das gesamte Land als Virusvarianten-Gebiet, da sich eine Coronavirus-Mutation verbreitet.
Ibiza-Spanien
25.01.2021

Ibiza: Baleareninsel wegen Corona vollständig abgeriegelt

Die balearische Regierung hat Ibiza im Zuge der Corona-Pandemie vollständig abgeriegelt. Ein- und Ausreisen sind demnach bis vorerst Ende Januar nur mit triftigem Grund möglich.
New York Central Park
25.01.2021

USA: Einreisestopp für Europäer steht vor Verlängerung

Die USA planen eine Verlängerung des Einreisestopps für Europäer. Ab dem 26. Januar gilt für Reisende in die USA zudem eine Testpflicht.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
25.01.2021

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre und Beschränkungen gelockert

Die Dominikanische Republik hat die corona-bedingte Ausgangssperre um mehrere Stunden nach hinten verschoben. Auch weitere Einschränkungen werden leicht gelockert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.