Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Einreise Kanaren: Corona-Tests ab 14. November Pflicht

München, 02.11.2020 | 09:38 | soe

Die Regierung der Kanarischen Inseln hat den Gesetzentwurf zur Corona-Testpflicht für Touristen verabschiedet. Ab dem 14. November müssen Urlauber bei der Ankunft auf den Kanaren einen negativen Testbescheid vorlegen. Zudem ist das Ausfüllen eines Gesundheitsformulars notwendig.


Maske_Koffer_Reisen
Ab dem 14. November müssen Touristen auf den Kanaren ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen.
Nach dem Regierungsbeschluss müssen Touristen ab dem 14. November ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen, das maximal 72 Stunden alt ist. Dabei muss es sich jedoch nicht zwangsläufig um den üblichen PCR-Test handeln, auch die neuartigen Antigen-Schnelltests sollen anerkannt werden. Die Testpflicht greift für alle Personen ab einem Alter von sechs Jahren. Der negative Testbescheid ist Voraussetzung dafür, um in Hotels einchecken zu dürfen. Er muss entweder digital oder in Papierform vorgelegt werden.
 
Urlauber, die von außerhalb Spaniens auf die Kanaren einreisen, müssen zudem spätestens 48 Stunden vor dem Reiseantritt online das Formular „FCS“ zur Gesundheitskontrolle ausfüllen und unterzeichnen. Es ist im spanischen Travel Health-Portal sowie über eine App für iOS oder Android verfügbar und generiert einen QR-Code, welcher bei der Einreise vorzuzeigen ist. Jede anreisende Person benötigt dabei ihr eigenes Formular. Zusätzlich empfiehlt das kanarische Fremdenverkehrsamt die Nutzung der spanischen Corona-Warn-App „RadarCOVID“ für die Dauer des Aufenthaltes.

Weitere Nachrichten über Reisen

Gran Canaria Roque Nublo Kanaren
01.07.2022

Gran Canaria: Beliebte Sehenswürdigkeit schränkt Zugang ein

Gran Canaria will den Zugang zum beliebten Roque Nublo einschränken. Der 80 Meter hohe Felsen soll dadurch besser geschützt werden.
Muschel Strand Souvenir
30.06.2022

Bußgeld im Urlaub: Diese Souvenirs sind verboten

Sardinien hat die Geldstrafen für das Mitnehmen von Muscheln, Sand und Steinen erhöht. Wir informieren, welche Souvenirs erlaubt und verboten sind.
Frankreich-Côte d'Azur
30.06.2022

Südfrankreich begrenzt Besucherzahl für Strände

Südfrankreich hat den Zugang zu den Buchten der Calanques bei Marseille eingeschränkt. Künftig dürfen nur noch 400 Menschen pro Tag die dortigen Strände besuchen.
Mauritius
30.06.2022

Mauritius hebt die meisten Corona-Beschränkungen auf

Mauritius hat die meisten Corona-Restriktionen abgeschafft. Das Nachtleben darf wieder öffnen, die Maskenpflicht entfällt und die Versammlungsbeschränkungen enden.
Barcelona und Umgebung
29.06.2022

Barcelona erlässt neue Regeln für Touristen

Barcelona ergreift neue Maßnahmen zur Eindämmung des Massentourismus. Reisegruppen werden in der Größe begrenzt und müssen Lärmschutzregeln beachten.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.