Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kanaren: Teneriffa öffnet Masca-Schlucht für Wanderer

München, 24.03.2021 | 13:28 | soe

Teneriffa-Urlauber können ab dem 27. März wieder in der berühmten Masca-Schlucht wandern. Nachdem das Naturwunder in den letzten drei Jahren für umfangreiche Ausbau- und Sanierungsarbeiten gesperrt war, hat die Kanareninsel nun die Wiederöffnung angekündigt. Nach Informationen der Lokalzeitung Teneriffa News ist für einen Besuch künftig eine Voranmeldung nötig.


teneriffa
Auf Teneriffa wird die Masca-Schlucht nach dreijähriger Sanierung wieder für Wanderer geöffnet. (Symbolfoto)
Teneriffas wohl spektakulärste Wanderroute musste im Februar 2018 für Besucher gesperrt werden, weil der schlechte Zustand der Wegstrecken diese zu gefährlich gemacht hatte. Dem wurde von der Inselregierung nun Abhilfe geschaffen: Nach dreijähriger Sanierungszeit und über 1,2 Millionen Euro Investitionsvolumen zeigt sich die Schlucht deutlich besser ausgebaut. Wanderer können sich nicht nur über erneuerte, traditionell bepflasterte Wege und neue Hinweisschilder freuen, sondern werden auch durch drei Kontrollpunkte und ein überholtes Kommunikationssystem abgesichert. Um ihre Koordination kümmert sich fortan ein Besucherzentrum.
 
Mehr Nachhaltigkeit beim Wandern
 
Auch die Natur der Masca-Schlucht profitiert von den Neuerungen. Die Vegetation wurde während der Bauphase von eingeschleppten Pflanzenarten befreit, der Energiebedarf wird aus neuen Solarpanels gespeist. Zudem sollen zu große Besucherströme künftig vermieden werden, indem ein Terminvergabesystem für maximal 125 Wanderer pro Öffnungstag sorgt. Einzelne Gruppen dürfen eine Teilnehmerzahl von 25 nicht überschreiten. Startpunkt aller Wanderrouten soll das Besucherzentrum bilden, auf diese Weise wird der Überblick über die aktuellen Besucherzahlen gewahrt. Die Masca-Schlucht öffnet in der Sommersaison von Samstag bis Sonntag sowie an Feiertagen jeweils von 8 bis 18 Uhr, im Winter wird sie eine Stunde früher geschlossen.
 
Über die Masca-Schlucht
 
Die auch als „spanischer Machu Picchu“ bekannte Schlucht befindet sich im Teno-Gebirge und verfügt über verschiedene Wanderrouten. Inmitten malerischer Berghänge und Klippen liegt das Dorf Masca, von dem ein Wanderweg durch die Schlucht an Feldern, Mandelbäumen und Dattelpalmen vorbei bis zum Atlantik führt. Die Route ist allerdings nichts für Spaziergänger: Nur wer eine professionelle Wander-Ausrüstung vorweisen kann, darf die Masca-Schlucht erklimmen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven Addu Atoll
26.07.2021

Malediven: Test oder Impfung Pflicht für Hotelgäste auf bewohnten Inseln

Seit dem 26. Juli muss auf den Malediven für den Check-in in eine touristische Unterkunft ein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis erbracht werden. Dies gilt nur für bewohnte Inseln.
Kroatien Istrien
26.07.2021

Kroatien beschränkt Gültigkeit von Corona-Impfungen

Kroatien erkennt für die Einreise nur noch Impfbescheinigungen an, die nicht älter als 210 Tage sind. Gezählt wird die knapp siebenmonatige Frist ab dem Erhalt der letzten Impfdosis.
Costa Rica Strand
26.07.2021

Costa Rica: Erleichterte Einreise für Geimpfte

Costa Rica erleichtert ab dem 1. August 2021 die Einreise für Geimpfte. Details zu den neuen Bestimmungen lesen Sie hier.
Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.