Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dominikanische Republik: Tropensturm Grace am 16. August erwartet

München, 16.08.2021 | 09:48 | cge

In der Karibik formierte sich erneut ein Tropensturm. Tiefdruckgebiet Grace wird voraussichtlich am 16. August 2021 die Dominikanische Republik erreichen. Einen Tag später ist mit einem Eintreffen in Haiti zu rechnen. Für beide Staaten wurden Sturmwarnungen herausgegeben.


Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
Tropensturm Grace ist in der Karibik aktiv.
Grace, der siebte Tropensturm der aktuellen atlantischen Hurrikan-Saison, wurde laut Angaben des Informationsportals Garda rund 100 Kilometer südöstlich des zu den Amerikanischen Jungferninseln gehörenden Eilandes Santa Cruz lokalisiert. Laut Vorhersagen bewegt sich Grace in nordwestlicher Richtung und soll im Osten der Dominikanischen Republik auf Land treffen. Zu erwarten ist eine Abschwächung des Tropensturms, während sich dieser über die Dominikanische Republik hinwegbewegt. Den Prognosen zufolge soll Grace in den frühen Stunden des 17. August 2021 Haiti erreichen und am Nachmittag des gleichen Tages auf den Osten Kubas treffen. Zu Abweichungen der Vorhersagen kann es in den kommenden Tagen jederzeit kommen. 
 
Hinweis für Urlauber
 
Urlauber, die sich in den von Tropensturm Grace betroffenen Gebieten aufhalten, sollten sich über die Entwicklungen in lokalen Medien informieren und den Anweisungen der Behörden Folge leisten. Sturmwarnungen sind neben der Dominikanischen Republik unter anderem auch für Haiti, Puerto Rico und die Amerikanischen Jungferninseln in Kraft. Grace bringt voraussichtlich vor allem starke Regenfälle und Winde sowie eine raue See mit sich. Infolgedessen kann es zu Überschwemmungen in den Gebieten kommen. Auch mit Beeinträchtigungen im Transportwesen sollten Urlauber laut Nachrichtenportal Garda rechnen. Brücken und Straßen könnten unpassierbar werden; an Regionalflughäfen kann es zeitweise zu Störungen des Flugverkehrs aufgrund schlechter Sicht kommen.
 
Derzeitige Unwetter in der Karibik
 
Erst in der vergangenen Woche hatte sich mit Fred das sechste Tiefdruckgebiet der diesjährigen Sturmsaison in der Karibik formiert und versetzte die Staaten in Alarmbereitschaft. Fred befindet sich derzeit vor der Küste Floridas. Neben der Sturmaktivität kam es in Haiti am 14. August 2021 außerdem zu einem starken Erdbeben. Das Auswärtige Amt rät in seinen Sicherheitshinweisen dazu, die betroffene Gemeinde Saint-Louis-du-Sud im Südwesten Haitis zu meiden. Nachbeben können hier jederzeit auftreten. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Kuba
27.09.2021

Kuba öffnet Restaurants und verkürzt Ausgangssperre

Kuba kündigt Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Ab dem 1. Oktober werden Ausgangssperren verkürzt und die Gastronomie wiedereröffnet.
Strand auf Phuket in Thailand
27.09.2021

Thailand: Neue Einreiseregeln für Phuket ab 1. Oktober

Thailand hat die Bestimmungen für die inländische Einreise nach Phuket angepasst. Es wird der Nachweis über eine Impfung, Genesung oder einen negativen Test benötigt.
London Westminster Abbey
27.09.2021

Großbritannien verschärft Einreiseregeln für Ungeimpfte ab 4. Oktober

Für eine Reise nach Großbritannien greifen ab dem 4. Oktober neue Einreiseregeln. Nicht geimpfte Personen müssen sich ab dann für zehn Tage in Quarantäne begeben.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
24.09.2021

Norwegen hebt Corona-Beschränkungen am 25. September auf

Norwegen hebt fast alle Corona-Beschränkungen am 25. September auf. Auch die Einreisebestimmungen werden angepasst.
Frankreich-Côte d'Azur
24.09.2021

Frankreich: Region Provence-Alpes-Côte d'Azur kein Risikogebiet mehr

Die französische Region Provence-Alpes-Côte d'Azur ist ab Sonntag laut Robert Koch-Institut kein Corona-Hochrisikogebiet mehr. Slowenien hingegen kommt neu auf die Liste.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.