Sie sind hier:

Korallenriff vor Italien entdeckt

München, 14.03.2019 | 11:15 | soe

Das Meer vor der italienischen Küste hat eine neue Attraktion zu bieten: Forscher entdeckten in 35 bis 50 Metern Tiefe ein noch unbekanntes Korallenriff. Bisher sind rund 2,5 Kilometer seiner Länge erforscht, die Wissenschaftler halten allerdings eine Gesamtlänge von mehreren Dutzend Kilometern für möglich. Korallenriffe sind im Mittelmeerraum ein seltenes Phänomen.


Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
Im Mittelmeer vor Apulien haben Forscher ein noch unbekanntes Korallenriff entdeckt (Symbolbild).
Bei dem neu entdeckten Riff handelt es sich um ein sogenanntes mesophotisches Korallenriff. Das bedeutet, es befindet sich in einer Gewässertiefe, in die nur noch ein geringer Teil des Sonnenlichts vordringt. Aus diesem Grund treffen Taucher an dem Riff auf weniger Farbvielfalt als beispielsweise am wesentlich näher an der Wasseroberfläche gelegenen Great Barrier Reef vor Australien. Dennoch birgt das Korallenriff im Mittelmeer einen großen Artenreichtum und gilt als einzigartiges Ökosystem.
 
In vergangenen Zeiten waren Korallenriffe im Mittelmeerraum weit verbreitet, mit der Zeit starben sie jedoch ab und sind heute nur noch vereinzelt zu finden. Eines davon befindet sich in der kroatischen Adria nahe der Insel Mljet. Da die Riffe über einen Zeitraum von mehreren Jahrhunderten entstehen und ein ebenso komplexer wie empfindlicher Lebensraum sind, ist die Neuentdeckung in Fachkreisen eine kleine Sensation.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Cala Millor
19.08.2019

Mallorca erklärt drei weitere rauchfreie Strände

Mallorca erklärt drei weitere Strände als rauchfrei. Auch Menorca schließt sich mit einem ersten Zigarettenverbot am Strand an.
Die Waldbrände in Kanada haben den Ölpreis steigen lassen.
19.08.2019

Waldbrände auf Gran Canaria erreichen Tourismusgebiete

Die Waldbrände auf der Ferieninsel Gran Canaria reißen nicht ab. 4.000 Menschen mussten nun vor den Flammen in Sicherheit gebracht werden.
E-Scooter Roller
19.08.2019

E-Scooter: Mailand verbietet die Roller

Mailand verbietet E-Scooter. Damit ist es die erste Millionenstadt, die die Roller von den Straßen verbannt.
Nepal: Himalaya
16.08.2019

Strengere Regeln für Bergsteiger am Mount Everest

Der Andrang zum Gipfel des höchsten Berges der Welt ist groß. Eine Art Höhenführerschein soll die Bergsteigermassen am Mount Everest nun regulieren.
Indonesien: Jakarta
13.08.2019

Jakarta: Indonesien verlegt seine Hauptstadt

Indonesien verlegt seine Hauptstadt. Ab 2024 soll der Umzug des Regierungssitzes auf eine andere Insel stattfinden.