Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kroatien: Einreise für EU-Bürger ohne Auflagen

München, 08.04.2022 | 08:48 | soe

Kroatien lockert pünktlich zum Osterurlaub die Einreisebedingungen. Ab dem 9. April müssen Einreisende aus Deutschland und allen anderen EU-Staaten keinen Impf-, Genesungs- oder Testnachweis mehr vorweisen, um das Land an der Adria besuchen zu dürfen. Außerdem entfällt vielerorts die Maskenpflicht in Kroatien.


Kroatien Wasserfall
Kroatien erlaubt ab dem 9. April die Einreise ohne 3G-Nachweis.
Die Neuerungen gab der kroatische Innenminister Davor Božinović am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Zagreb bekannt. Demnach wird die 3G-Nachweispflicht für die Einreise ab Samstag nicht mehr für Bürger und Bürgerinnen von EU-Staaten angewendet, bleibt für Ankommende aus Drittstaaten allerdings bestehen. Wer mit dem Auto von Deutschland nach Kroatien reist und dabei die Route über Österreich und Slowenien nutzt, benötigt ebenfalls keinen Impf-, Genesungs- oder Testnachweis. Beide Transitländer erlauben die Ein- und Durchreise ohne ein solches Zertifikat. Das Auswärtige Amt hat seinen Reisehinweis für Kroatien bislang noch nicht aktualisiert.
 
Keine Maskenpflicht in Kroatien
 
Darüber hinaus endet in Kroatien die Maskenpflicht in den meisten Bereichen des täglichen Lebens. Bisher musste der Mund-Nase-Schutz beispielsweise noch in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden, außerdem unter freiem Himmel überall dort, wo der Mindestabstand von eineinhalb Metern nicht eingehalten werden kann. Ab morgen wird das Anlegen der Maske verpflichtend nur noch in Gesundheitseinrichtungen sowie Alten- und Pflegeheimen verlangt, alle weiteren Anwendungsbereiche bleiben laut Božinović der Eigenverantwortung der Menschen überlassen.
 
Sperrstunde für Restaurants aufgehoben
 
Auch die Gastronomie und das Nachtleben in Kroatien profitieren von den gelockerten Bestimmungen. Bislang mussten sich Restaurants und Nachtclubs noch an eine Sperrstunde um Mitternacht halten, diese wird ab Samstag aufgehoben. Zudem dürfen Veranstaltungen fortan ohne Begrenzungen der Teilnehmerzahl stattfinden. Damit ist in der Partyszene Kroatiens wieder ein normaler Betrieb wie vor der Pandemie möglich. Begründet wird die Abschaffung der Maßnahmen mit der seit einem Monat stabilen Infektionslage und den nicht zunehmenden Krankenhauseinweisungen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.