Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kroatien verlängert Corona-Maßnahmen bis 15. Mai

München, 03.05.2021 | 09:30 | cge

Kroatien verlängert die landesweiten Corona-Maßnahmen sowie die Einreisebestimmungen bis zum 15. Mai 2021. Somit ist die Einreise aus Deutschland nach Kroatien auch weiterhin nur mit negativem Corona-Testergebnis erlaubt. Dies berichtet das internationale Informationsportal Garda.


Kvarner Bucht Kroatien
Kroatien verlängert die Corona-Maßnahmen.
Kroatien orientiert sich hinsichtlich der Einreisebestimmungen an der Corona-Ampel der EU-Gesundheitsagentur ECDC. Da Deutschland derzeit nicht als Grün eingestuft wird, gilt für deutsche Staatsbürger eine Testpflicht bei der Einreise. Vorgelegt werden muss ein PCR-Test oder Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Von der Testpflicht befreit sind Personen, die bereits vollständig gegen das Coronavirus geimpft wurden oder eine Infektion überstanden haben und dies nachweisen können. Außerdem sind bestimmte Personengruppen, beispielsweise Transitreisende, die sich nicht länger als zwölf Stunden im Land aufhalten, ausgenommen. Menschen, die aus Ländern einreisen, die von der ECDC als Grün eingeordnet werden, dürfen ebenso ohne Einschränkungen nach Kroatien einreisen. Dazu zählen in Europa seit dem 30. April 2021 Finnland und Teile Norwegens.
 
Beschränkungen innerhalb des Landes

Die Beschränkungen innerhalb Kroatiens wurden ebenfalls noch einmal verlängert. Bis zum 15. Mai 2021 sind somit öffentliche Versammlungen mit maximal 25 Personen gestattet, während private Zusammenkünfte auf höchstens zehn Menschen aus zwei Hausständen begrenzt sind. Bars und Nachtclubs dürfen auch weiterhin nicht öffnen. In geschlossenen Räumen und auf belebten Plätzen, auf denen keine angemessenen Abstände möglich sind, müssen auch weiterhin Mund-Nase-Bedeckungen getragen werden.


Corona-Lage in Kroatien
 
Kroatien ist derzeit von der Corona-Pandemie stark betroffen und wird durch das Robert Koch-Institut als Hochinzidenzgebiet gewertet. Durch das Auswärtige Amt besteht eine Reisewarnung. Personen, die aus Kroatien zurück nach Deutschland kommen, müssen neben der Testpflicht auch einer zehntägigen Quarantäne nachkommen. Diese kann nach fünf Tagen durch ein negatives Testergebnis beendet werden. Reisende sollten außerdem die Regelungen der einzelnen Bundesländer beachten, da diese von den Verordnungen des Bundes abweichen können.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Malta
07.05.2021

Malta kein Risikogebiet mehr

Malta gilt ab dem 9. Mai nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Mit dem Entfall der Reisewarnung können Deutsche wieder ohne Quarantäne in dem Inselstaat Urlaub machen.
Australien-Northern-Territory-Ayers-Rock-Uluru
07.05.2021

Australien: Grenzen wohl erst Mitte 2022 wieder geöffnet

Australien will seine Grenzen für Touristen wohl erst Mitte 2022 wieder öffnen. Laut Aussage des Tourismusministers sind jedoch bereits vorab Reiseblasen mit einzelnen Ländern möglich.
Felsen der Aphrodite auf Zypern
07.05.2021

Zypern lockert Corona-Maßnahmen

Zypern plant ab dem 10. Mai 2021 einige Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Details zu der Aufhebung der Beschränkungen lesen Sie hier.
Madeira
07.05.2021

Portugal: Madeira empfängt weiterhin Touristen

Trotz eines Verbots touristischer Einreisen nach Portugal bleibt die Einreise nach Madeira Urlaubern weiterhin gestattet. Vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte dürfen ohne Corona-Test einreisen.
Türkei Urlaub Side und Alanya
07.05.2021

Türkei-Urlaub im Sommer soll ermöglicht werden

Die Bundesregierung will deutschen Touristen auch in diesem Sommer Türkei-Urlaub ermöglichen. Außenminister Heiko Maas führte dazu bereits Gespräche mit seinem türkischen Amtskollegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.