Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

München, 01.04.2020 | 10:06 | lvo

Weitere Staaten schränken die Einreise für Ausländer verstärkt ein, um eine Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Nun hat Kap Verde den touristischen Flugverkehr gestoppt. Auch Flüge nach Kuba sind ausgesetzt, auf der Karibikinsel darf nicht mehr gelandet werden.


Kap Verde: Sal Strand
Kap Verde stoppt den touristischen Flugverkehr. Auch auf Kuba herrscht ein Einreisestopp.
Die Regierung der Kapverden hat zunächst bis zum 17. April den Ausnahmezustand ausgerufen. Internationale Flüge aus Ländern mit Fällen des Coronavirus und der Erkrankung Covid-19 zu kommerziellen Zwecken dürfen nicht mehr landen, auch der Flugbetrieb zwischen den Inseln ist eingestellt. Zusätzlich sind die Fährverbindungen zwischen Eilanden des Inselstaats im Atlantik unterbrochen.

Auch Kuba schränkt die Einreise ein. Die Ankunft von Flugzeugen wurde ausgesetzt. Zudem hat die kubanische Regierung angeordnet, dass sich Kreuzfahrtschiffe und andere touristische Schiffe aus den Gewässern Kubas zurückziehen sollen. Wie lange die Sperre auf Kuba andauern wird, ist nicht bekannt. Am Dienstag verkündete auch US-Präsident Donald Trump, den Einreisestopp in die Vereinigten Staaten zu verlängern. Die Grenzen sind nach aktuellem Stand bis zum 16. April geschlossen, auch danach solle jedoch noch keine Einreise möglich sein. Ein genaues Datum nannte Trump nicht.

Weitere Nachrichten über Reisen

Australien Melbourne Skyline
22.10.2021

Melbourne: Längster Lockdown der Welt endet

In der Nacht zum 22. Oktober endete der weltweit längste Lockdown im australischen Melbourne. Die Maßnahmen werden nun schrittweise gelockert. Die touristische Einreise bleibt jedoch untersagt.
Kroatien Istrien
22.10.2021

Kroatien wird Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut hat die Urlaubsländer Kroatien und Bulgarien zum 24. Oktober zu Corona-Hochrisikogebieten erklärt. Auch Singapur kommt neu auf die Risikoliste.
Madagaskar
22.10.2021

Madagaskar öffnet Grenzen für Urlauber ab 6. November

Ab dem 6. November nimmt Madagaskar den Flugverkehr für Urlauber aus Europa teilweise wieder auf. Der Inselstaat wird ab dann mit Flügen von Air France und Air Madagascar bedient.
Israel Eilat
22.10.2021

Israel öffnet für Touristen ab 1. November

Israel will ab dem 1. November wieder internationale Touristen ins Land lassen. Sie müssen jedoch vollständig gegen das Coronavirus geimpft sein.
Thailand: Koh Phi Phi
22.10.2021

Thailand öffnet für 46 statt nur zehn Länder

Thailand hat die genauen Bedingungen für die ersehnte touristische Öffnung am 1. November bekannt gegeben. Statt der angekündigten zehn Länder stehen nun sogar 46 Staaten auf der Liste.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.