Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Stromausfälle in Kuba: Tipps für Reisende

München, 23.08.2022 | 07:17 | lvo

Im Karibikstaat Kuba kommt es aktuell häufiger zu Stromausfällen. Um Strom zu sparen, wird dieser teils auch aktiv abgeschaltet. Das Auswärtige Amt hat aus diesem Grund am Montag seine Reisehinweise für Kuba aktualisiert. Die Blackouts wirken sich auch auf Reisende aus.


Kuba
Kuba hat derzeit mit Stromausfällen zu kämpfen.
Länger andauernde Stromausfälle sind derzeit keine Seltenheit in dem Inselstaat. Kommt es zu einem Blackout, sind in der Regel weder Geschäfte noch Tankstellen geöffnet. Reisende mit einem Mietwagen sollten den Tank demnach stets ausreichend gefüllt lassen, um im Zweifel nicht liegenzubleiben. Auch Einkäufe sollten zeitlich so getaktet werden, dass wichtige Waren oder Lebensmittel vorhanden sind, um einen länger anhaltenden Stromausfall durchzustehen.
 
Stromausfälle in Kuba betreffen auch Geldautomaten
 
Zudem ist es ratsam, derzeit mehr Bargeld auf Reisen durch Kuba mit sich zu führen. Während der Stromausfälle kann es zu Einschränkungen der Bargeldversorgung am Geldautomaten kommen, da diese nicht in Betrieb sein könnten. Obendrein besteht die Möglichkeit, dass keine Verbindung zum internationalen Zahlungsverkehrsnetz besteht.
 
Stromausfälle in Kuba
 
Bereits seit Monaten leidet Kuba unter Stromausfällen. Hintergrund ist die Energiekrise, mit der der Inselstaat kämpft. Um Strom zu sparen, wird dieser bereits großräumig rationiert. Aktive Stromabschaltungen dauern ebenfalls teils stundenlang an. In dieser Zeit kann es auch zu Einschränkungen in der Wasserversorgung oder der Kommunikation kommen. Reisenden ist es daher angeraten, einige Wasserkanister auf Vorrat zu haben. Erst nach dem Sommer, der Zeit des höchsten Stromverbrauchs, ist mit einer leichten Entspannung zu rechnen. Zudem arbeitet Kuba bereits an alternativen Energielösungen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Athen Akropolis
13.06.2024

Hitzewelle in Griechenland: Akropolis bleibt mittags geschlossen

In Südeuropa und der Türkei bringt derzeit die erste Hitzewelle des Jahres Einheimische und Reisende zum Schwitzen. In Athen bleibt die Akropolis über Mittag geschlossen.
Färöer-Inseln
12.06.2024

Färöer: Tourismussteuer wird ab Oktober 2025 fällig

Die färöische Regierung hat eine Tourismussteuer beschlossen, die ab Herbst 2025 für alle Übernachtungsgäste fällig wird. Auch Kreuzfahrtgäste müssen künftig für den Landgang zahlen.
Flugstreik Streik Koffer Flughafen
10.06.2024

FTI-Insolvenz: Alle Reisen bis 5. Juli abgesagt

Der Insolvenzverwalter der FTI Touristik GmbH hat alle gebuchten Reisen mit Anreise bis inklusive dem 5. Juli storniert. Auch die Tochterunternehmen 5vorFlug und Big Xtra sind betroffen.
Für die Türkei gibt es noch viele Last-Minute-Angebote.
04.06.2024

Griechenland: Strenge Regeln für Strandurlaube

In Griechenland sollen zur Sommersaison 2024 neue Gesetze in Kraft treten. Diese sehen strenge Regeln für die Strandliegennutzung, höhere Umweltabgaben und die Schließung von Strandbars vor.
Strand in Antigua und Barbuda
04.06.2024

Blaue Flagge: Beste Strände in Spanien, Griechenland und der Türkei

Das internationale Umweltsiegel Blaue Flagge hat die saubersten und nachhaltigsten Strände ausgewiesen. Auf den ersten zehn Plätzen liegen ausschließlich beliebte Urlaubsziele in Europa.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.