Sie sind hier:

Lionel Messi kauft Hotel auf Mallorca

München, 11.04.2019 | 10:45 | soe

Auch Fußballikonen schaffen sich mitunter ein zweites Standbein: Lionel Messi, fünffacher Weltfußballer, besitzt bereits seit einiger Zeit zwei Hotels und hat sein Portfolio nun um ein drittes erweitert. Das Sea Fun Fona befindet sich an der Ostküste Mallorcas und gehört der 4-Sterne-Kategorie an, rund 160 Euro zahlen Gäste momentan für eines der 98 Zimmer pro Nacht. Zunächst steht dem Resort allerdings eine Renovierung bevor.


Mallorca: Caló des Moro Bucht
Mallorca-Urlauber können ab dem 2. Mai 2019 in einem Hotel in Lionel Messis Besitz nächtigen.
Bevor das Hotel pünktlich zur Hauptsaison auf Mallorca am 2. Mai wiedereröffnet, wird die Anlage umfassend erneuert. Damit einher geht auch ein neuer Name: Als „Fona Mallorca“ empfängt das Hotel künftig seine Gäste, denen unter anderem ein attraktives Außengelände mit Meerblick und Pool sowie ein Wellnessbereich geboten werden. Es handelt sich um ein reines Erwachsenenhotel. Als drittes Resort ergänzt es Messis bisherigen Hotelbesitz, der außerdem aus einer 2017 erworbenen Anlage bei Barcelona und einem Hotel auf Ibiza besteht.
 
Fußballfans, die in einem von Lionel Messis Hotels nächtigen wollen, müssen allerdings tief in die Tasche greifen, denn die Preise rangieren im oberen Segment von bis zu 500 Euro pro Nacht. Gehalten werden die Anlagen von einer extra durch den Fußballstar gegründeten Beteiligungsfirma namens Explotaciones Rosotel. Messi befindet sich damit in illustrer Gesellschaft, denn auch Kicker-Legende Christiano Ronaldo ist stolzer Besitzer mehrerer Hotels.

Weitere Nachrichten über Reisen

messung-erdbeben-Seismograph
30.10.2020

Erdbeben trifft Türkei und Griechenland

Reisende in der östlichen Ägäis müssen derzeit besondere Vorsicht walten lassen. Die Region wurde auf griechischem und türkischem Gebiet von einem starken Erdbeben getroffen.
Spanien: Mallorca Cala Millor
30.10.2020

Mallorca: Sperrstunde und Ausgehverbot nun doch erst 0 Uhr

Nachdem die Gastronomie auf Mallorca die Sperrstunde kritisiert hatte, wird diese nun verschoben: Künftig gilt die Nachtruhe erst ab 0 Uhr.
Felsen der Aphrodite auf Zypern
30.10.2020

Reisewarnung Italien, Kroatien, Zypern: Neue Risikogebiete ab 1. November

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Risikogebiete aktualisiert. Ab dem 1. November gelten unter anderem für ganz Kroatien und Zypern sowie den Großteil Italiens Reisewarnungen.
Die Hilfskredite aus dem ESM sicherten Griechenlands Verbleib in der Eurozone.
30.10.2020

Reisewarnung Griechenland: Region West-Makedonien wird Risikogebiet

Die Zeit ohne Risikogebiete in Griechenland ist vorbei. Am 30. Oktober hat das Robert Koch-Institut die Region West-Makedonien zum Corona-Risikogebiet erklärt, die Einstufung tritt am 1. November in Kraft.
Frau arbeitet im Homeoffice mit Laptop und Smartphone
30.10.2020

Corona-Quarantäne im Job: Keine Entschädigung mehr bei Verdienstausfall

Die Bundesregierung hat strengere Regeln für Reise-Rückkehrer beschlossen. Künftig gibt es keine Finanzhilfe mehr, wenn jemand eine vermeidbare Reise in ein Risikogebiet unternommen hat

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.