Sie sind hier:

Karibik, Malediven, USA: Lufthansa erweitert Sommerflugplan 2021 ab Frankfurt

München, 01.10.2020 | 16:52 | soe

Die Lufthansa baut ihr Streckennetz ab Frankfurt am Main für den Sommer 2021 weiter aus. Sechs neue Fernziele stehen im nächsten Jahr auf der Agenda, darunter beliebte Urlaubsländer wie die Dominikanische Republik, Mauritius und die Malediven. Damit verstärkt die Kranich-Airline ihr Portfolio an klassischen Ferienflügen.


Lufthansa Boeing 747 im Flug
Im Sommer 2021 startet die Lufthansa ab Frankfurt zu sechs neuen Zielen auf der Fernstrecke. © Lufthansa Group
Ab dem 29. März 2021 können Passagiere mit Lufthansa von Frankfurt am Main nonstop nach Punta Cana in der Karibik fliegen. Die Strecke in die Dominikanische Republik erhält drei wöchentliche Rotationen. Darüber hinaus bleiben die Direktflüge nach Mauritius sowie nach Malé auf den Malediven im Sommer 2021 erhalten, bislang wurden sie lediglich über die Wintersaison angeboten. Ab dem 31. März 2021 kommen zwei wöchentliche Verbindungen nach Mombasa in Kenia hinzu, hier gibt es eine Weiterflugoption auf die Insel Sansibar in Tansania. Reisende, die es eher in den Norden zieht, können ab dem 3. Juni 2021 mit Lufthansa von Frankfurt nach Anchorage in Alaska (USA) fliegen.
 
Die sechs ab sofort buchbaren Langstreckenziele ergänzen den bereits zuvor veröffentlichten Sommerflugplan 2021 der Lufthansa ab Frankfurt. Darin kündigte der Kranich bereits 15 attraktive Urlaubsziele für die kommende Sommersaison an, unter anderem werden die griechischen Inseln Kreta, Mykonos sowie Korfu bedient. Auch für Hurghada, Varna und Djerba werden neue Direktstrecken aufgelegt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.