Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Corona: Malaysia erleichtert Einreise für Geschäftsreisende

München, 04.03.2021 | 15:54 | soe

Malaysia lockert die Corona-Reisebeschränkungen sowohl im Inland als auch für ausländische Reisende. Ab dem 5. März ist das Reisen zwischen den einzelnen Distrikten des südostasiatischen Landes, außer im Bundesstaat Sabah, nach einem Bericht des Informationsportals Garda wieder erlaubt. Geschäftsreisenden aus dem Ausland steht zudem nun ein neues Online-Portal für Beantragung der nötigen Einreisegenehmigung zur Verfügung.


Traumstrand in Malaysia
Malaysia lockert die Reisebeschränkungen im Inland sowie für internationale Geschäftsreisende.
Aufgrund der sinkenden Corona-Fallzahlen haben die malaysischen Behörden eine Aufhebung des Verbots von Reisen zwischen den Distrikten beschlossen, das nahezu überall gilt. Für die Bundesstaaten Kuala Lumpur, Johor, Penang und Sengalor treten zudem weitere Lockerungen in Kraft. Dort greifen vom 5. bis zunächst zum 18. März die Regeln eines bedingten Bewegungskontrollgesetzes (CMCO), die beispielsweise einigen Geschäftszweigen wieder den Betrieb unter Einhaltung von Hygieneprotokollen erlauben. Die Grenzen zwischen den malaysischen Bundesstaaten dürfen jedoch weiterhin nur in Ausnahmefällen überquert werden, so beispielsweise für berufliche Zwecke oder in familiären Notfällen mit polizeilicher Erlaubnis.
 
Travel Safe-Portal für Geschäftsreisende
 
Obwohl Malaysia nach wie vor ein generelles Einreiseverbot für Ausländer aufrechterhält, greift dieses nicht für bestimmte kurz- oder langfristige geschäftliche Aufenthalte im Land. Seit dem 3. März steht beruflich Reisenden das Safe Travel-Portal zur Verfügung, in dem sie online eine Einreisegenehmigung und bei kurzen Reisen die Befreiung von der Quarantäne beantragen können. Die muss bei einem Kurzzeitaufenthalt 14 Tage vor der geplanten Einreise geschehen. Wer einen längeren dienstlichen Aufenthalt in Malaysia plant, kann das Portal ebenfalls nutzen, muss sich nach der Ankunft jedoch in eine mindestens siebentägige Quarantäne begeben.
 
Touristische Einreise weiter verboten
 
Für internationale Touristen hält Malaysia seine Grenzen weiterhin geschlossen. Der asiatische Staat, dessen Gebiet sich auf die Malaiische Halbinsel und die Insel Borneo aufteilt, ist besonders für Naturliebhaber eine beliebte Destination. In der pulsierenden Metropole Kuala Lumpur fanden vor Beginn der Corona-Pandemie auch Städtereisende ein faszinierendes Urlaubsziel.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.