Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Malaysia: Einreise nur noch nach elektronischer Anmeldung

München, 06.12.2023 | 12:56 | ksu

Reisende dürfen künftig nur noch nach einer elektronischen Voranmeldung nach Malaysia einreisen. Eine Anmeldung über die Malaysia Digital Arrival Card (MDAC) ist 72 Stunden im Voraus anzufordern. Die neue Regelung wurde durch die Landesregierung zum 01. Dezember 2023 in Kraft gesetzt. Einreisen für deutsche Staatsangehörige sind visafrei möglich.


Flugticket mit Reisepass
Die Einreise nach Malaysia ist nur noch mit digitaler Voranmeldung möglich.
Seit dem 1. Dezember 2023 ist für die Einreise in den südostasiatischen Staat eine elektronische Voranmeldung nötig. Diese muss 72 Stunden vor Grenzübertritt über die Malaysia Digital Arrival Card (MDAC) erfolgen. Ein Visum benötigen Deutsche nicht, wenn ihr Aufenthalt eine Dauer von drei Monaten nicht überschreitet und sie keiner gewerblichen Tätigkeit nachgehen. Es gilt jedoch zu beachten, dass ein Grenzübertritt nur mit gültigem Reisepass möglich ist. Der Personalausweis oder ein vorläufiger Reisepass werden von den örtlichen Behörden nicht akzeptiert. Die malaysische Immigrationsbehörde kann zudem verlangen, dass eine Rück- oder Weiterreise belegt werden muss. Dies kann zum Beispiel durch die Vorlage von Flugtickets erfolgen. Auch ein Nachweis der gebuchten Unterkunft darf von den Behörden vorausgesetzt und eingesehen werden, meldet das Auswärtige Amt.
 
Weitere digitale Einreiseangebote

Malaysia bietet eine weitere digitale Neuerung bei der Einreise an. Fluggäste, die über die Airports KLIA1 und KLIA2 in Kuala Lumpur anreisen, können sich künftig für die Abwicklung über ein E-Gate, auch Autogate genannt, anmelden. Dieser Service steht nur Reisenden aus bestimmten Staaten zu, darunter auch Deutschland. Durch die Nutzung der digitalen Abfertigung können Touristinnen und Touristen künftig längere Wartezeiten bei der Passkontrolle umgehen. Wer sich für die Nutzung des Autogates entscheidet, muss sich jedoch nach der Registrierung zunächst am regulären Passschalter verifizieren lassen. Erst im Anschluss ist eine Abfertigung durch den Autogate für weitere Ein- oder Ausreisen freigeschaltet.
 
Zusätzliche Einreisebestimmungen für Borneo

Für die Einreise nach Borneo, beziehungsweise in die ostmalaysischen Bundesstaaten Sabah und Sarawak, wird ein zusätzliches Visum benötigt. Dieses ist für gewöhnlich 90 Tage gültig. Reisende sollten darauf achten, dass ein entsprechender Vermerk im Reisepass erfolgt. Ohne diesen kann es bei Polizeikontrollen zu Konflikten kommen.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Mitglieder von Verdi demonstrieren auf der Straße
23.02.2024

Verdi kündigt Streik im öffentlichen Nahverkehr an

Verdi hat zu einem erneuten Warnstreik im ÖPNV aufgerufen. Zwischen dem 26. Februar und 2. März kann es regional an unterschiedlichen Streiktagen zu Ausfällen von Bussen und Bahnen kommen.
Verdi-Mitglieder beim Streik
22.02.2024

Spanien: Viertägiger Lokführerstreik im März geplant

An vier Streiktagen im März müssen Reisende mit Zugausfällen und Verspätungen im spanischen Fernverkehr rechnen. Die Eisenbahnergewerkschaft SEMAF rief die Beschäftigten zum Streik auf.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.
Norwegen+Spitzbergen+Magdalenafjord+GI-1039525350
21.02.2024

Norwegen: Spitzbergen erhält strengere Umweltschutzbestimmungen

Der Tourismus auf Spitzbergen wird durch strengere Umweltschutzbestimmungen reguliert. Künftig gelten neue Sperrzonen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in geschützten Gebieten.
London Tube
21.02.2024

London: S-Bahnen erhalten Farben und Namen

Ab August können sich Fahrgäste des Londoner Nahverkehrs über ein übersichtlicheres Bahnnetz freuen. S-Bahnen werden mittels Farben und Namen visuell vom U-Bahn-Netz getrennt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.