Sie sind hier:

Malaysia verbietet Einreise bis zum 28. April

München, 15.04.2020 | 10:40 | soe

Malaysia verwehrt ausländischen Staatsbürgern die Einreise noch länger als zunächst geplant. Bis einschließlich 28. April werden keine Ausländer mehr ins Land gelassen, wie das Auswärtige Amt auf seiner Webseite mitteilt. Für Kreuzfahrtschiffe ist das Anlaufen malaysischer Häfen bis auf Weiteres verboten.


Traumstrand in Malaysia
Malaysia verwehrt Ausländern noch bis zum 28. April die Einreise.
Die malaysischen Behörden hatten die Einreisesperre ab dem 18. März erlassen, um die weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Sollte sich die weltweite Lage bis Ende April nicht ausreichend bessern, sind weitere Verlängerungen der Grenzschließungen möglich. Indes verkündet das malaysische Gesundheitsministerium erste Erfolge in der Bekämpfung der Pandemie. Demnach zeigen die Maßnahmen positive Wirkung und konnten die Infektionskurve effektiv abflachen. Von den Erkrankten im Land seien bis zum 14. April bereits 50 Prozent wieder genesen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Kanaren La Palma
28.05.2020

Spanien, Kroatien, Bulgarien: Wo Urlaub bald wieder möglich ist

Wie Bulgarien plant auch Spanien eine Öffnung für den Tourismus ab dem 1. Juli. Dem schließen sich auch die Kanarischen Inseln an: Die ersten großen Flughäfen eröffnen ebenfalls Anfang Juli.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
27.05.2020

Ägypten-Urlaub wird günstiger: Visa-Kosten für Assuan und Luxor gesenkt

Ägypten-Urlauber, die nach der Corona-Krise wieder ins Land am Roten Meer reisen, können sich freuen: Die Visa für Assuan und Luxor werden günstiger.
Slowenien
27.05.2020

Slowenien öffnet sich wieder für Touristen

Slowenien lässt ab sofort wieder Touristen aus der EU ohne Einschränkungen ins Land. Zur Einreise muss weder ein negativer Corona-Test vorgewiesen noch eine Quarantäne eingehalten werden.
Mallorca_Cala_dOr
26.05.2020

Deutsche dürfen ab 1. Juli wieder nach Spanien

Spanien heißt ab dem 1. Juli wieder internationale Touristen willkommen. Damit dürfen auch deutsche Urlauber wieder ohne Einhaltung einer Quarantäne einreisen.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
19.05.2020

Zyklon Amphan zieht auf Indien zu

Im nördlichen Indischen Ozean hat sich ein starkes Unwettergebiet gebildet. Der auf den Namen Amphan getaufte Zyklon zieht auf Indien und Bangladesch zu.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.