Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Malediven: Kein PCR-Test bei Einreise für Ungeimpfte

München, 18.03.2022 | 11:13 | lvo

Geimpfte können bereits seit dem 5. März wieder auf die Malediven einreisen, ohne zuvor einen negativen PCR-Testnachweis erbringen zu müssen. Von dieser Erleichterung profitieren nun auch Ungeimpfte. Wie die maledivische Regierung am Montag bekanntgab, gilt die Lockerung bereits seit dem 13. März.


Malediven-Nord-Male-Atoll
Die Malediven haben auch für Ungeimpfte die PCR-Testpflicht abgeschafft.
Neben vollständig geimpften Reisenden können seit einigen Tagen nun auch Ungeimpfte ohne zusätzlichen Test in den Inselstaat im Indischen Ozean einreisen. Damit ersparen sich Urlauberinnen und Urlauber vor dem Abflug nicht nur zusätzliche Kosten, sondern auch Nerven. Das negative Testergebnis für die Einreise auf die Malediven durfte zuvor höchstens 96 Stunden alt sein. Auch eine Quarantänepflicht besteht nach der Ankunft nicht. Ausgenommen sind lediglich Reisende mit COVID-19-Symptomen oder jene, die bei stichprobenartigen Tests positiv getestet wurden.
 
Einreisebestimmungen für die Malediven
 
Alle Ankommenden müssen unabhängig von ihrem Impfstatus eine Gesundheitserklärung einreichen. Dies kann vorab online erledigt werden und muss binnen 48 Stunden vor Abflug vorliegen. Bei der Ankunft auf den Malediven werden kostenlos Visa erteilt. Vorzuweisen ist zudem die Buchungsbestätigung einer Unterkunft. Geimpfte dürfen dabei aus sämtlichen Unterkünften wählen, Ungeimpfte haben lediglich die Auswahl zwischen Unterkünften auf Inseln mit strengeren Bestimmungen. So muss die Impfquote des Personals in Hotels sowie touristischen Einrichtungen auf der Insel beispielsweise bei mindestens 95 Prozent liegen.
 
Aktuelle Corona-Bestimmungen auf den Malediven
 
Am 14. März wurde der Gesundheitsnotstand in dem Inselstaat aufgehoben. Seither besteht keine Maskenpflicht mehr in der Öffentlichkeit. Lediglich beim Besuch von Gesundheitseinrichtungen und Regionen mit einer Positivitätsrate von mehr als 20 Prozent kommt die Maskenpflicht wieder zum Tragen. Beim Aufenthalt an stark besuchten Orten wird ein Mund-Nase-Schutz jedoch weiterhin dringend empfohlen. Aktuell verzeichnen die Malediven eine Sieben-Tage-Inzidenz von 383; rund 68 Prozent der Bevölkerung gelten als vollständig geimpft.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.