Sie sind hier:

Malediven: Auswärtiges Amt rät von Reisen nach Malé ab

München, 26.07.2017 | 10:39 | mja

Aufgrund der anhaltenden politischen Instabilität des beliebten Zieles wird Malediven-Urlaubern empfohlen, von nicht notwendigen Reisen in die Hauptstadt Malé abzusehen. Auch Menschenansammlungen und Demonstrationen sollen vermieden werden. Das teilte das Auswärtige Amt (AA) auf seiner Website mit.


Auswärtiges Amt Schriftzug mit Bundesadler
Das Auswärtige Amt empfiehlt auch, Menschenansammlungen zu meiden.
Außerdem wird Reisenden geraten, den Anweisungen der Sicherheitskräfte in jedem Fall Folge zu leisten. Laut AA ist der Transfer in die Urlaubsresorts in der Regel direkt vom Airport Malé aus organisiert, sodass ein Aufenthalt in der maledivischen Hauptstadt nicht erforderlich ist. Wie lang diese Warnung  gilt, ist bislang nicht bekannt.

Grund für die Empfehlung des Auswärtigen Amtes sind die anhaltenden Spannungen zwischen der Regierung und Opposition, die sich jüngst verschärft haben, indem das maledivische Militär am 24. Juli den Zugang zum Parlament blockierte. Abgeordnete wurden unter Zwang aus dem Parlamentsgebäude entfernt, um eine von der Opposition beantragte Abstimmung über die Amtsenthebung des Parlamentsvorsitzenden zu verhindern.

Diese Maßnahme ist der maledivischen Regierung zufolge nötig gewesen, um die Sicherheit von ausländischen Staatsgästen zu garantieren. Da diese am heutigen Mittwoch an den Festlichkeiten des 52. Jahrestags der Unabhängigkeit von Großbritannien teilnehmen. Auch die britische Regierung rief ihre Bürger zu erhöhter Wachsamkeit in Malé auf.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
26.01.2021

Thailand: Phuket lockert Corona-Einreisebeschränkungen

Die Insel Phuket in Thailand lockert die Beschränkungen für Einreisende. Wer aus der als "Rote Zone" geltenden Provinz Bangkok anreist, muss nicht mehr verpflichtend in Quarantäne.
Griechenland: Zakynthos
26.01.2021

Griechenland: Corona-Quarantäne bis 8. Februar verlängert

Neben einer Verlängerung des Lockdowns weitet Griechenland auch die siebentägige Quarantänepflicht aus. Wer bis zum 8. Februar einreist, muss sich in Isolation begeben.
Corona Antigen Schnelltest
26.01.2021

Meliá Hotels: Gratis Corona-Test in der Karibik

Die Hotelgruppe Meliá Hotels International bietet allen Gästen in Mexiko und der Dominikanischen Republik, die für die Rückreise in ihr Heimatland einen Testnachweis brauchen, kostenfreie Antigen-Tests.
Karneval Rio de Janeiro
25.01.2021

Karneval in Rio de Janeiro 2021 wegen Corona abgesagt

Rio de Janeiro opfert seinen weltberühmten Karneval im Jahr 2021 den Corona-Schutzmaßnahmen. Eigentlich sollte er teilweise auf Juli verschoben werden.
Portugal: Algarve
25.01.2021

Corona Portugal: RKI stuft ganz Portugal als Virusvarianten-Gebiet ein

Portugal erhält eine schärfere Corona-Einstufung vom Robert Koch-Institut. Ab dem 27. Januar gilt das gesamte Land als Virusvarianten-Gebiet, da sich eine Coronavirus-Mutation verbreitet.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.