Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Cala Millor ist das erste offizielle familienfreundliche Reiseziel auf Mallorca

München, 31.01.2020 | 10:24 | lvo

Mallorca hat nun ein erstes offizielles familienfreundliches Reiseziel: Der Badeort Cala Millor wurde auf der Tourismusmesse Fitur mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet, wie die Mallorcazeitung berichtet. Vergeben wird dieses von der Vereinigung kinderreicher Familien in Spanien (FEEN).


Spanien: Mallorca Cala Millor
Cala Millor ist das erste offizielle familienfreundliche Reiseziel auf Mallorca.
Der Küstenort im Osten der beliebten Baleareninsel ist somit perfekt auf die Bedürfnisse von Familien im Urlaub zugeschnitten. Das zuständige Tourismuskonsortium von Cala Millor betonte, dass kinderreiche Familien spezielle Ansprüche hätten, an deren Umsetzung in der Vergangenheit gearbeitet wurde. Im Zuge dessen seien Unterkünfte und Freizeitaktivitäten geprüft und Angebote zu moderaten Preisen ins Leben gerufen worden. Auch der breite und flach abfallende Sandstrand des Urlaubsortes eignet sich besonders für Kinder. Auf Mallorca ist Cala Millor das erste offizielle Familienziel dieser Art, auf den Balearen jedoch nicht: Die Hauptstadt der Schwesterinsel, Ibiza-Stadt, ist laut FEEN ebenfalls ein familienfreundliches Reiseziel.

Cala Millor hat das Zeugnis auf der Tourismusmesse Fitur erhalten. Diese findet derzeit in der spanischen Hauptstadt Madrid statt. Die Touristiker auf Mallorca erhoffen sich durch die Auszeichnung einen Wettbewerbsvorteil und setzen nun verstärkt auf Familien als Zielgruppe für den Urlaub auf Mallorca.

Weitere Nachrichten über Reisen

Traumstrand in Malaysia
06.12.2021

Malaysia erlaubt Deutschen keine Einreise nach Langkawi

Malaysia erlaubt Reisenden aus Deutschland bis auf Weiteres keine Einreise nach Langkawi. Die Bundesrepublik wurde aufgrund aufgetretener Omikron-Fälle aus der Reiseblase ausgeschlossen.
Schweiz Flagge Matterhorn
06.12.2021

Schweiz führt Testpflicht für Geimpfte ein

Angesichts der Verbreitung der Omikron-Variante müssen seit dem 4. Dezember alle Personen, die in die Schweiz reisen wollen, einen negativen PCR-Test vorlegen. Das gilt auch für vollständig Geimpfte.
Arzt trägt Impfung in Impfpass ein.
06.12.2021

Mehrere Bundesländer kippen 2G-Plus für Geboosterte

Mehrere Bundesländer kippen die 2G-Plus-Regel. Damit unterliegen Menschen mit Booster-Impfung künftig keiner Testpflicht.
In Oslo eröffnete am 22. Oktober das neue Munch-Museum.
06.12.2021

Norwegen: Testpflicht unabhängig vom Impfstatus eingeführt

In Norwegen wurde die Testpflicht für Einreisende bei Ankunft verschärft. Ab sofort müssen auch Geimpfte und Genesene einen COVID-Test bei Grenzübertritt durchführen.
Reisepass auf einer Landkarte des Vereinigten Königreichs von Großbritannien
06.12.2021

Großbritannien führt Test vor Einreise für Geimpfte ein

Großbritannien fordert wieder von allen Einreisenden einen Corona-Test vor der Ankunft. Die neue Regelung soll nur vorübergehend sein und gilt ab dem 7. Dezember.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.