Sie sind hier:

Mallorca führt Inselpass für freien Eintritt ein

München, 31.03.2017 | 09:26 | mja

Die Lieblingsinsel der Deutschen wird für Urlauber noch attraktiver. Wie das Branchenmagazin Touristik Aktuell am Donnerstag mitteilte, hat Mallorca einen Inselpass eingeführt, der freien Eintritt für mehr als 30 Sehenswürdigen und Attraktionen bietet. Zudem sollen sich mit dem Pass auch die Zeiten an den Warteschlangen verkürzen. Die Kosten des Tickets hängen von der jeweiligen Nutzungsdauer ab.


Palma de Mallorca
Auch der Besuch der Kathedrale ist im Preis inbegriffen.
Den „Mallorca Pass“ gibt es für einen Tag, zwei, drei, fünf oder sieben und kostet je nach Zeitspanne zwischen 39,90 Euro und 119,90 Euro. Wer sich für einen mehrtägigen Pass entscheidet, kann die Nutzung der weiteren Tage innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen frei wählen. Kinder unter zwölf, Jugendliche bis 17 Jahre und Rentner ab 65 Jahre erhalten eine Ermäßigung.

Im neuen „Mallorca Pass“ sind unter anderem die Kathedrale in Palma, die Tropfsteinhöhlen in Porto Cristo und das Chopin-Museum in Valldemossa enthalten. Laut Touristik Aktuell sind auch diverse Attraktionen inkludiert, die vor allem für Familien interessant sein könnten. Darunter sind auch der Wasserpark in El Arenal, Vergnügungspark in Magaluf, die Fahrt mit dem Minizug Tren de Cala Millor sowie verschiedene Reit-, Kletter- und Speedboot-Angebote im Preis inbegriffen.

Zudem gibt es seit vergangener Woche eine weitere Erneuerung. Der berühmt-berüchtigte Ballermann 6 hat nicht nur einen neuen Anstrich, sondern auch einen anderen Namen erhalten. Der Party-Kiosk heißt nun Beach Club Six und wurde mit 15 anderen Strandbars umgestaltet, um dem Saufgelage der trinkfreudigen Touristen entgegenzuwirken.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Palma de Mallorca
23.01.2019

Mallorca: Unwetterwarnung auf den Balearen ab Mittwoch

Urlauber auf den Balearen müssen ab Mitte der Woche mit schwierigen Wetterbedingungen rechnen. Für Mallorca, Menorca und Ibiza wurde eine Unwetterwarnung herausgegeben.
Vulkan Bali
22.01.2019

Bali plant Touristensteuer

Die beliebte Urlaubsinsel Bali zieht die Erhebung einer Touristensteuer in Erwägung. Künftig sollen zehn US-Dollar fällig werden, die in den Umweltschutz fließen.
mexiko-yucatan-chichen-itza
22.01.2019

Mexiko: Ruinenstadt Chichén Itzá verdoppelt Eintrittspreis

Die auf der Halbinsel Yucatan gelegene Ruinenstadt Chichen Itza verdoppelt ab Februar 2019 ihre Eintrittspreise. Künftig kostet der Zugang knapp 22 Euro pro Person.
Reisepass
21.01.2019

Ohne Visum nach Usbekistan

Usbekistan hat für deutsche Touristen die Visapflicht aufgehoben. Bis zu 30 Tage lang können Urlauber das Land nun ohne Visum besuchen.
usa-new-york-winter
21.01.2019

Wintersturm Indra hält USA in Atem

Ein Wintersturm hält die USA aktuell in Atem. Indra sorgt für Schnee und Kälte vom Westen bis zum Osten. Es kommt zu Flugverspätungen.