Sie sind hier:

Mallorca führt Inselpass für freien Eintritt ein

München, 31.03.2017 | 09:26 | mja

Die Lieblingsinsel der Deutschen wird für Urlauber noch attraktiver. Wie das Branchenmagazin Touristik Aktuell am Donnerstag mitteilte, hat Mallorca einen Inselpass eingeführt, der freien Eintritt für mehr als 30 Sehenswürdigen und Attraktionen bietet. Zudem sollen sich mit dem Pass auch die Zeiten an den Warteschlangen verkürzen. Die Kosten des Tickets hängen von der jeweiligen Nutzungsdauer ab.


Palma de Mallorca
Auch der Besuch der Kathedrale ist im Preis inbegriffen.
Den „Mallorca Pass“ gibt es für einen Tag, zwei, drei, fünf oder sieben und kostet je nach Zeitspanne zwischen 39,90 Euro und 119,90 Euro. Wer sich für einen mehrtägigen Pass entscheidet, kann die Nutzung der weiteren Tage innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen frei wählen. Kinder unter zwölf, Jugendliche bis 17 Jahre und Rentner ab 65 Jahre erhalten eine Ermäßigung.

Im neuen „Mallorca Pass“ sind unter anderem die Kathedrale in Palma, die Tropfsteinhöhlen in Porto Cristo und das Chopin-Museum in Valldemossa enthalten. Laut Touristik Aktuell sind auch diverse Attraktionen inkludiert, die vor allem für Familien interessant sein könnten. Darunter sind auch der Wasserpark in El Arenal, Vergnügungspark in Magaluf, die Fahrt mit dem Minizug Tren de Cala Millor sowie verschiedene Reit-, Kletter- und Speedboot-Angebote im Preis inbegriffen.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.