Sie sind hier:

Mallorca erweitert Naturschutzgebiet von s'Albufera

München, 05.04.2019 | 09:48 | soe

Mallorca hat Pläne veröffentlicht, nach denen die Fläche des Naturschutzgebietes s’Albufera vergrößert werden soll. Wie die Mallorcazeitung berichtet, will das Umweltministerium den Naturpark um 20 Prozent erweitern. Damit umfasst das bei Touristen beliebte Ausflugsziel dann 2.059 Hektar.


Mallorca Port de Soller
Auf Mallorca wird das Naturschutzgebiet von s'Albufera um 20 Prozent erweitert.
Derzeit erstreckt sich das Naturschutzgebiet im Nordosten Mallorcas auf 1.646 Hektar und beherbergt zahlreiche geschützte Pflanzen- und Tierarten. Mit der geplanten Vergrößerung soll sich auch das im Park beheimatete Ökosystem weiter ausbreiten. Derzeit sieht sich s’Albufera mehreren äußeren Bedrohungsfaktoren gegenüber, so befindet sich beispielsweise die stark beanspruchte Kläranlaga Playa de Muro in der Nähe. Außerdem macht dem Areal eine zunehmende Versalzung zu schaffen. Mit einem neuen Maßnahmenplan will das balearische Umweltministerium dagegen vorgehen. Sofern die Naturschutzregeln es zuließen, sei allerdings laut dem Ministerium dennoch eine land- und forstwirtschaftliche Nutzung der dem Park zugeschlagenen Gebiete möglich.
 
Der Bereich der s’Albufera wurde vor mehr als 30 Jahren zum Naturschutzgebiet deklariert. Besonders für Vogelbeobachter ist der Park ein beliebtes Ziel, denn er dient vielen Zugvogelarten als Winterquartier. Die Populationen des Naturschutzgebietes umfassen über zwei Drittel aller auf den Balearen heimischen Vogelarten, insgesamt wurden dort bereits 271 Arten beobachtet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Curacao © Susan Oehler
16.07.2020

Karibik: Curaçao erlaubt Einreise nach Corona-Schließung wieder

Ein Urlaub auf Curaçao ist wieder möglich. Seit dem 1. Juli dürfen Deutsche wieder auf der Karibikinsel einreisen.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.07.2020

Corona: Reisewarnung für Norwegen aufgehoben

Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für Norwegen aufgehoben. Auch in Lettland gibt es Neuerungen: Bei der Einreise müssen Touristen sich registrieren.
Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
16.07.2020

Wegen Corona-Verstößen: Mallorca schließt den Ballermann

Mallorca schließt für zwei Monate die drei bekanntesten Partymeilen. Nach Exzessen deutscher und britischer Urlauber soll die Maßnahme eine Einhaltung der Corona-Regeln sicherstellen.
Luxemburg
15.07.2020

Corona: Reisewarnung für Luxemburg und Einreiseverbot für Montenegro

Seit dem 14. Juli hat das Auswärtige Amt die Hinweise für Luxemburg verschärft. Es besteht eine Reisewarnung. Für Montenegro wurde derweil die EU-Grenze wieder geschlossen.
Hallstatt, Österreich
15.07.2020

Österreich: Einreise auch aus Gütersloh wieder erlaubt

Österreich erlaubt auch Bewohnern aus Gütersloh wieder die Einreise. Damit dürfen Urlauber aus dem gesamten Bundesgebiet die österreichischen Grenzen wieder passieren.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.