Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca richtet kostenfreie Quarantänehotels für Urlauber ein

München, 29.03.2021 | 08:56 | soe

Mallorca reagiert auf die ab 30. März greifende Testpflicht für nach Deutschland zurückkehrende Urlauber mit weiteren Unterstützungsmaßnahmen. Wer sich trotz der weiterhin niedrigen Corona-Inzidenzwerte auf der Insel infiziert und vor dem Heimflug positiv getestet wird, kann die dann anstehende Quarantäne kostenfrei in eigens dafür eingerichteten Hotels verbringen. Dies berichtet die Mallorcazeitung unter Berufung auf das balearische Gesundheitsministerium.


Mallorca_Cala_dOr
Auf Mallorca können Urlauber mit positivem Corona-Test ihre Quarantäne kostenfrei in eigens eingerichteten Hotels verbringen.
Ab morgen um 0 Uhr müssen sich alle Flugreisenden nach Deutschland noch vor dem Antritt des Fluges einem Corona-Test unterziehen, dies betrifft aktuell auch zahlreiche Urlauber auf Mallorca. Fällt dieser Test positiv aus, dürfen sie das Flugzeug nicht betreten und müssen sich stattdessen in eine zehn- bis 14-tägige Quarantäne begeben. Wie das Gesundheitsministerium der Balearen nun verlauten ließ, haben Touristen dabei die Wahl aus zwei Optionen: Wer weiterhin in seiner selbstgewählten Urlaubsunterkunft bleiben möchte und diese genügend Kapazitäten aufweist, kann die Isolationszeit auf eigene Kosten dort verbringen. Alternativ können positiv getestete Urlauber jedoch auch in eines der von der Inselregierung eingerichteten Quarantänehotels umziehen und ihren Aufenthalt dort kostenfrei um die vorgeschriebene Zeit verlängern.
 
Kosten übernimmt Krankenversicherung
 
Die Isolation in einem Quarantänehotel gilt dann als ärztliche Behandlung im Ausland, deren Kosten für Inhaber einer Europäischen Krankenversicherungskarte von der Versicherung übernommen werden. Wer in Deutschland gesetzlich krankenversichert ist, findet die entsprechenden Angaben auf der Rückseite seiner Versicherungskarte. Pauschalreisende sind darüber hinaus ohnehin bei vielen Reiseveranstaltern über eine im Reisepreis enthaltene Corona-Versicherung geschützt, welche bei einer Infektion am Urlaubsort die Folgekosten für eine Quarantäneunterkunft, medizinische Behandlung und Flugumbuchungen erstattet.
 
Balearen auf Testnachfrage vorbereitet
 
Indes haben die Gesundheitsbehörden der Balearen ein engmaschiges Netz an Testmöglichkeiten geschaffen, damit Touristen ihrer Testpflicht vor der Rückreise nachkommen können. Neben dem neu eröffneten Testcenter am Flughafen von Palma de Mallorca gibt es mehrere Testzentren auf den Inseln, zusätzlich gibt es private Medizindienstleister mit entsprechenden Angeboten. Mitunter können die Tests unter Organisation des Reiseveranstalters oder Hotels direkt in der Urlaubsunterkunft durchgeführt werden, sodass der Rückflug entspannt möglich ist.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
23.07.2021

Italien verschärft Corona-Maßnahmen

Italien verschärft wegen steigender Infektionszahlen die Corona-Maßnahmen. Der Zutritt zu Innenräumen von Restaurants soll künftig mit einem Gesundheitspass geregelt werden.
Thailand: Koh Phi Phi
23.07.2021

Thailand öffnet sechs weitere Inseln und Orte im Sandbox-Programm

Sechs weitere Inseln und Orte in Thailand öffnen sich im Rahmen des Sandbox-Programms für Touristen. Das Modellprojekt greift bereits auf Phuket und Koh Samui.
teneriffa
23.07.2021

Kanaren-Warnstufen: Teneriffa auf höchster Warnstufe Braun

Die Corona-Lage auf den Kanarischen Inseln verschärft sich weiter. Mit der Kategorisierung der neuen Warnstufen werden mehrere Inseln kritischer eingestuft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.