Sie sind hier:

Mallorca: Neue Nichtraucherstrände und weiteres Tempolimit

München, 18.07.2019 | 10:55 | soe

Auf Mallorca gibt es neue Verhaltensregeln für Strandbesucher und Autofahrer. Mit der Cala Anguila und dem Strand von Sant Joan werden zwei weitere Strandabschnitte zur Nichtraucherzonen. Zudem gibt es in der Kleinstadt Santanyí eine neue Geschwindigkeitsbegrenzung, dort darf in einem Großteil der Innenstadt nur noch 20 Stundenkilometer schnell gefahren werden.


Mallorca: Caló des Moro Bucht
Mallorca verfügt demnächst über drei Nichtraucherstrände.
Nachdem bereits die Cala Estància in Palma zum Nichtraucherstrand erklärt worden war, verbieten nun auch die Gemeinden Manacor und Alcúdia den Glimmstängel an jeweils einem ihrer Strände. Die rund drei Kilometer südlich von Portocristo gelegene Cala Anguila wird von den Behörden als Pilotprojekt rauchfrei gemacht, weitere Strände könnten langfristig folgen. Mit der Platja de Sant Joan reiht sich ein dritter Küstenabschnitt in die Nichtraucherzonen ein.
 
Im Südosten der Baleareninsel gibt es hingegen eine Neuerung im Straßenverkehr. Die kleine Stadt Santanyí begrenzt in mehreren Straßen ihres Zentrums die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf 20 Kilometer pro Stunde. Damit soll vor allem die Sicherheit der Fußgänger erhöht werden. Betroffen von dem neuen Tempolimit in Santanyí sind unter anderem die Straßen Carrer des Sol, Carrer de sa Guàrdia Civil und Carrer Centre.

Weitere Nachrichten über Reisen

Traumstrand auf den Seychellen
23.09.2020

Corona-Entspannung: Kuba, Seychellen und Sri Lanka keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut stuft seit dem 23. September mehrere Staaten außerhalb des Schengen-Raumes nicht mehr als Risikogebiete ein. Die Corona-Lage auf Kuba, Sri Lanka und den Seychellen hat sich entspannt.
Portugals Hauptstadt Lissabon
23.09.2020

Neue Reisewarnungen: Lissabon, Kopenhagen und Dublin sind Risikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat am 23. September neue Risikogebiete zu seiner Liste hinzugefügt. Für die Regionen Lissabon, Dublin und Utrecht sowie weitere Ziele gelten nun Reisewarnungen.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
23.09.2020

Reisewarnung: Fast ganz Tschechien ist Risikogebiet

Nach landesweit starker Verbreitung des Coronavirus wurde Tschechien am Abend des 23. September vom Robert Koch-Institut fast gänzlich zum Risikogebiet erklärt. Es gilt eine Reisewarnung.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
23.09.2020

Sperrstunde in Österreich: Lokale schließen 22 Uhr

Ab Freitag, 25. September, gilt in Teilen Österreichs eine Sperrstunde. Lokale müssen dann spätestens um 22 Uhr schließen.
Grossbritannien: London Eye Themse LVO
22.09.2020

Großbritannien verschärft Corona-Maßnahmen

Großbritannien verschärft die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Ab Donnerstag gibt es eine Sperrstunde in Lokalen, auch der Service wird eingeschränkt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.