Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Corona: Mallorca öffnet Restaurant-Terrassen ab 2. März

München, 26.02.2021 | 09:14 | cge

Auf Mallorca steht die Öffnung der Restaurants und Bars nach sieben Wochen coronabedingter Schließung kurz bevor. Ab dem 2. März dürfen Gastronomiebetriebe ihre Außenbereiche wieder bewirten. Die Schließzeit ist für 17 Uhr vorgesehen.


Spanien: Mallorca Cala Millor
Auf Mallorca öffnen die Restaurant-Außenbereiche.
Die Lockerungen gab die Ministerpräsidentin der Balearen Francina Armengol am Donnerstag bekannt. So dürfen ab kommender Woche Bars und Restaurants 50 Prozent der eigentlichen Kapazität ihrer Terrassen nutzen, um Gäste zu empfangen. Pro Tisch dürfen sich maximal vier Personen aus höchstens zwei verschiedenen Haushalten zusammenfinden. Der Ausschankschluss ist für 17 Uhr vorgesehen. Um ihre Speisen und Getränke zu verzehren, haben die Gäste dann noch 15 Minuten Zeit, bevor um 17:15 Uhr endgültig geschlossen werden muss.
 
Weitere Lockerungen auf den Balearen

Neben den ersten Lockerungen im Bereich der Gastronomie gibt es auch für den Einzelhandel neue Bestimmungen. Ab dem 27. Februar wird die Kapazitätsgrenze für Verkaufsräume von derzeit 30 Prozent auf 50 Prozent erhöht. In Fitnessstudios dürfen künftig wieder Geräte genutzt werden, jedoch nur Apparate, die nicht dem Cardio-Training dienen. Sportgruppen dürfen ihre Gruppenstärke von sechs auf zehn Personen erhöhen. Auch hinsichtlich der Kontaktbeschränkungen gilt es Lockerungen. Maximal sechs Personen aus zwei Haushalten dürfen sich wieder treffen.
 
Lage auf den Balearen
 
Aufgrund des Risikos einer vermehrten Ausbreitung der ansteckenderen Virusmutationen bleiben die mallorquinischen Behörden nach wie vor vorsichtig bezüglich ihrer Lockerungsvorhaben. Dennoch sind die Neuinfektionszahlen auf Mallorca deutlich gefallen. Das spanische Gesundheitsministerium veröffentlichte für die Balearen am 25. Februar eine 7-Tage-Inzidenz von 34,10. Im Vergleich dazu vermeldete das Robert Koch-Institut am gleichen Tag für Deutschland einen Wert von 61,7. Spanien inklusive der Baleareninsel Mallorca wird seit dem 21. Februar vom Robert Koch-Institut wieder als Risikogebiet ohne Sonderstatus eingestuft, nachdem der südeuropäische Staat vorher für rund vier Wochen als Hochinzidenzgebiet geführt wurde.

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugal: Algarve
16.04.2021

Portugal: Einreiseverbot für Urlauber bis 18. April verlängert

Portugal hat das Verbot touristischer Einreisen bis zum 18. April verlängert. Damit darf aus Deutschland für mindestens drei weitere Tage nur aus notwendigen Gründen eingereist werden.
Azoren Portugal
16.04.2021

RKI: Algarve ist wieder Risikogebiet

Die Algarve in Portugal gilt ab dem 18. April wieder als Corona-Risikogebiet. Das hat das Robert Koch-Institut in seiner jüngsten Aktualisierung der Risikoliste entschieden.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
16.04.2021

Corona: Dominikanische Republik verlängert Ausgangssperre bis 16. Mai

Die Dominikanische Republik hat die nächtliche Corona-Ausgangssperre um einen weiteren Monat verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 16. Mai.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.04.2021

Norwegen lockert Corona-Maßnahmen

Norwegen lockert einige bestehende Corona-Maßnahmen. Lesen Sie hier Näheres zur Aufhebung der Beschränkungen im Land.
Kroatien Istrien
16.04.2021

Kroatien verlängert Corona-Beschränkungen bis 30. April

Kroatien verlängert seine Corona-Beschränkungen bis zum 30. April 2021. Neben den landesweiten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind auch die Einreisebestimmungen davon betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.