Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Uferboulevard Paseo Maritimo in Palma wird umgebaut

München, 27.12.2021 | 11:35 | cge

Der Uferboulevard Paseo Marítimo in Palma de Mallorca wird umgestaltet und künftig freundlicher für Spazierende und Radfahrende. Die spanische Zentralregierung hat die großflächigen Umbauarbeiten in der vergangenen Woche genehmigt. Dies berichtet das Mallorca Magazin.


Spanien: Mallorca Palma
Der Boulevard Paseo Marítimo in Palma de Mallorca wird umgebaut.
Die Umbauarbeiten für die Neugestaltung des Paseo Marítimo sollen bereits im kommenden Jahr beginnen. Rund 20 Monate Bauzeit sind für die Verbesserungen geplant. Gelder in Höhe von 43,1 Millionen Euro wurden für das Projekt bereitgestellt.  
 
Fußgängerfreundlicher Boulevard geplant
 
Der Uferboulevard soll mit dem Umbau für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer attraktiver gestaltet werden. So soll es unter anderem weniger Fahrspuren für den Autoverkehr geben. Die Fußgängerübergänge werden zudem von derzeit zwölf auf 26 erhöht. Außerdem sieht die Planung eine andere Verteilung der Bushaltestellen vor. Wie Majorca Daily Bulletin zudem berichtet, werden auch weitere Treppen, Rampen und Handläufe installiert, sodass die Promenade besser mit den Viertels El Jonquet und El Terreno verbunden wird. Neues Licht, W-LAN sowie Möbelstücke und Spielmöglichkeiten für Kinder sollen sich ebenfalls im Zuge der Umgestaltung am Paseo Marítimo wiederfinden. Eine farblich vom Rest des Weges abgehobene Radspur entlang der kompletten Länge des Boulevards soll ebenfalls gebaut werden. Auch weitere Blumenbeete und zusätzliche 2.000 Bäume sind geplant.
 
Über den Paseo Marítimo
 
Palma de Mallorcas Paseo Marítimo, offiziell Avenida Gabriel Roca, verläuft parallel zum Meeresufer der Inselhauptstadt. Der Boulevard ermöglicht Spaziergänge auf rund vier Kilometern Länge zwischen dem Stadtzentrum Palmas bei Porto Pi und dem ehemaligen Fischerdorf Portixol. Entlang des Paseo Marítimo sind zudem viele Restaurants und Hotels zu finden. Die Promenade ist bei Einheimischen sowie bei Urlauberinnen und Urlaubern gleichermaßen beliebt. 

Weitere Nachrichten über Reisen

Stadtpanorama von Florenz
28.06.2022

Dürre in Italien: Das sollten Urlauber beachten

Italien leidet derzeit unter einer Hitzewelle, im Norden des Landes herrscht zudem eine Wasserknappheit. Urlauber sind von den Auswirkungen zunächst jedoch nicht direkt betroffen.
Griechenland Flagge Fähre
28.06.2022

Griechenland-Urlaub: Hotels und Fähren werden teurer

In Griechenland steigen die Preise für Hotelzimmer und Fähren. Grund ist die Wirtschaftslage und steigende Treibstoff- sowie Energiepreise.
Barbados
28.06.2022

Barbados lockert einige Corona-Maßnahmen

Die barbadischen Behörden haben zum 27. Juni einige Corona-Maßnahmen gelockert. So müssen Teilnehmende an Aktivitäten in Innenräumen keinen 3G-Nachweis mehr vorlegen.
Schweiz Flagge Matterhorn
27.06.2022

Sichere Urlaubsländer: Das sind die sichersten Reiseziele Europas

Die Schweiz, Slowenien und Portugal gehören zu den sichersten Reiseländern in Europa. Bewertet wurden unter anderem die Kriminalitätsrate und das Gesundheitssystem.
Kap Verde: Sal Strand
27.06.2022

Kap Verde: Testfreie Einreise nur mit Booster-Impfung möglich

Wer ohne Test nach Kap Verde einreisen möchte, muss ab dem 1. Juli eine Auffrischungsimpfung nachweisen können. Ansonsten wird ein PCR- oder Antigentest für die Einreise verlangt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.