Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Giftige Quallen vor der Küste Mallorcas

München, 06.08.2019 | 11:48 | lvo

In den Gewässern vor der Küste von Mallorca wurden in den vergangenen Tagen giftige Quallen gesichtet. Wie das mallorquinische Inselradio mitteilt, sollten Badeurlauber insbesondere an der Nordküste beim Schwimmen aufmerksam sein. Konkret wurde die Portugiesische Galeere in den Buchten Es Canyeret und Sòller entdeckt.


Qualle-Portugiesische Galeere
Vor Mallorca wurden giftige Quallen der Art Portugiesische Galeere gesichtet.
Experten raten Badegästen insbesondere an der Nordküste der beliebten Urlaubsinsel zu besonderer Vorsicht beim Schwimmen. Portugiesische Galeeren haben teils meterlange Tentakel. Der Hautkontakt mit den giftigen Tieren kann zu Verbrennungen führen. Für Allergiker und bereits geschwächte Personen kann die Berührung sogar lebensgefährlich sein.

Am Montag fand eine Gruppe von Kajakfahrern in der Bucht von Port de Sòller eines der giftigen Quallenexemplare. Gesichtet wurde das Tier in einer Höhle zwischen Port de Sòller und Llucalcari. Am Tag zuvor hatte das balearische Umweltministerium mehrere Portugiesische Galeeren in der Bucht Es Canyeret bei Deià bestätigt. Es ist bereits das dritte Mal in diesem Jahr, dass die Quallenart sich in die Gewässer rund um die Balearen verirrt. Beheimatet ist die Portugiesische Galeere vor allem im Pazifik, aber auch im Atlantik vor Portugal und den Kanaren.

Weitere Nachrichten über Reisen

Namibia
10.08.2022

Namibia öffnet Landgrenze nach Südafrika

Namibia hat mehrere Grenzübergänge ins Nachbarland Südafrika wieder geöffnet. Sie waren im Zuge der Corona-Pandemie seit zwei Jahren geschlossen.
Spanien: Mallorca Can Pastilla Strand Palmen
10.08.2022

Spanien spart Energie: Klimaanlagen in Hotels gedrosselt

In Spanien ist ein neues Energiespargesetz in Kraft getreten. Künftig dürfen Klimaanlagen in Geschäften, Hotellobbys und weiteren öffentlichen Räumen nur noch auf 27 Grad kühlen.
Barcelona: Sagrada Familia
09.08.2022

Barcelona verbietet Fahrrad-Taxis ab 2023

Katalonien mit der Metropole Barcelona geht zunehmend gegen Fahrradtaxis vor. Ab dem kommenden Jahr sollen sie gänzlich verboten werden.
Karibik: Aruba
09.08.2022

Einreise in Karibik-Länder ohne Corona-Auflagen

Viele Ziele in der Karibik haben ihre Corona-Beschränkungen für die Einreise bereits aufgehoben. Nun erlauben auch Aruba, Guadeloupe und Martinique die Einreise ohne Auflagen.
Havanna_Kuba
08.08.2022

Kuba: Euro mehr wert dank neuem Wechselkurs

Kuba hat einen neuen Wechselkurs. Reisende bekamen für einen Euro bisher 24 Pesos, künftig sind es 122.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.