Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca erlässt neue Regelungen für Partylokale

München, 01.03.2019 | 15:15 | soe

Mallorca verschärft die Maßnahmen gegen den berüchtigten Trinktourismus. Ab Sommer 2019 gelten neue Richtlinien auf den als Partymeilen bekannten Straßen rund um den Stadtstrand Playa de Palma. Demnach müssen die Wirte der dortigen Lokale künftig dafür sorgen, dass ihre Gäste keine Speisen und Getränke mit auf die Straße nehmen.
 


Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
Nur noch innerhalb von Lokalen erlaubt: Der Genuss von Alkohol in Palma de Mallorca.
Die Freisitze und Biergärten der Kneipen müssen nun in der Carrer Pare Bartomeu Salvà (auch bekannt als „Schinkenstraße“) und ihrer näheren Umgebung physisch von den öffentlichen Bereichen der Straße abgetrennt sein. Innerhalb dieser zu „Gebieten von besonderem touristischen Interesse“ erklärten Zonen werde die Polizei die Einhaltung der Vorschriften kontrollieren und bei Verstößen Bußgelder von bis zu 3.000 Euro verhängen. Die Regelung gelte in der Hauptsaison von April bis September und soll unter anderem in der Innenstadt, Gomila und Cala Major durchgesetzt werden.
 
Darüber hinaus darf entlang der gesamten Playa de Palma keine Werbung mehr für Alkohol oder Happy-Hour-Sonderausschankaktionen gemacht werden. Auch das Verteilen von Flyern ist verboten. Mit den neuen Maßnahmen versucht die Baleareninsel, die Störung der Anwohner durch Lärm und Pöbeleien der Partytouristen einzudämmen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Großbritannien: London Bus, Houses of Parliament © Volkmann
15.10.2021

England erlaubt Schnelltest statt PCR-Test ab 24. Oktober

England setzt zum 24. Oktober eine weitere Lockerung der Einreiseregeln um. Geimpfte können nach der Einreise den verpflichtenden Corona-Test auch als Schnelltest durchführen lassen.
Tunesien: Djerba Strand
15.10.2021

Tunesien und Marokko keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut streicht in dieser Woche Tunesien und Marokko von der Liste der Corona-Hochrisikogebiete. Auch Sri Lanka zählt fortan nicht mehr in diese Kategorie.
Streik Anzeigetafel Cancelled
15.10.2021

Italien: Streik vom 15. bis 20. Oktober angekündigt

Zwischen dem 15. und 20. Oktober wurden in Italien landesweite Streiks und Demonstrationen angekündigt. Unter anderem kommt es am Flughafen Rom-Fiumicino zu Einschränkungen.
Indonesien Bali
15.10.2021

Bali öffnet für Touristen ab 14. Oktober - aber nicht für Deutsche

Die indonesische Urlaubsinsel Bali will ab dem 14. Oktober wieder internationale Touristen empfangen. Deutschland gehört zunächst jedoch nicht zu den erlaubten Abreiseländern.
Strand auf Fuerteventura
15.10.2021

Corona-Entspannung auf den Kanaren: Alle Inseln auf Stufe Grün

Die Kanarischen Inseln verzeichnen weiter Erfolge im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Seit heute befindet sich die gesamte Inselgruppe auf der niedrigsten Warnstufe Grün.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.