Sie sind hier:

Mallorca erlässt neue Regelungen für Partylokale

München, 01.03.2019 | 15:15 | soe

Mallorca verschärft die Maßnahmen gegen den berüchtigten Trinktourismus. Ab Sommer 2019 gelten neue Richtlinien auf den als Partymeilen bekannten Straßen rund um den Stadtstrand Playa de Palma. Demnach müssen die Wirte der dortigen Lokale künftig dafür sorgen, dass ihre Gäste keine Speisen und Getränke mit auf die Straße nehmen.
 


Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
Nur noch innerhalb von Lokalen erlaubt: Der Genuss von Alkohol in Palma de Mallorca.
Die Freisitze und Biergärten der Kneipen müssen nun in der Carrer Pare Bartomeu Salvà (auch bekannt als „Schinkenstraße“) und ihrer näheren Umgebung physisch von den öffentlichen Bereichen der Straße abgetrennt sein. Innerhalb dieser zu „Gebieten von besonderem touristischen Interesse“ erklärten Zonen werde die Polizei die Einhaltung der Vorschriften kontrollieren und bei Verstößen Bußgelder von bis zu 3.000 Euro verhängen. Die Regelung gelte in der Hauptsaison von April bis September und soll unter anderem in der Innenstadt, Gomila und Cala Major durchgesetzt werden.
 
Darüber hinaus darf entlang der gesamten Playa de Palma keine Werbung mehr für Alkohol oder Happy-Hour-Sonderausschankaktionen gemacht werden. Auch das Verteilen von Flyern ist verboten. Mit den neuen Maßnahmen versucht die Baleareninsel, die Störung der Anwohner durch Lärm und Pöbeleien der Partytouristen einzudämmen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.