Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Roter Blitz in Winterpause ab Dezember

München, 04.11.2021 | 09:49 | cge

Mallorcas historische Bahn Tren de Sóller verabschiedet sich in die Winterpause. Die bei Urlaubern beliebte, auch als „Roter Blitz“ bekannte Bahn, soll von Dezember 2021 bis Februar 2022 stillstehen. In dieser Zeit will der Bahnbetreiber Wartungs- und Renovierungsarbeiten durchführen.


Mallorca Roter Blitz Soller Bahn
Der "Rote Blitz" geht in die Winterpause.
Wie die Mallorca Zeitung unter Berufung auf den Zugbetreiber Ferrocaril de Sóller berichtet, geht der Tren de Sóller vom 9. Dezember bis 1. Februar in eine Ruhepause. Eine vorzeitige Winterruhe ab Mitte November, die in der vergangenen Woche vom Bahnbetreiber beantragt worden war, wird es demnach nicht geben. Genutzt wird der Stillstand zu diversen Wartungsarbeiten. Unter anderem soll eine rund 100 Jahre alte Eisenbahnbrücke unweit des Bahnhofs von Sóller erneuert werden. Zudem sind Arbeiten an Gleisen und Oberleitungen geplant.
 
Straßenbahn zwischen Sóller und Port de Sóller ebenfalls in Winterpause
 
Auch die Straßenbahn zwischen Sóller und Port de Sóller legt in den Wintermonaten eine Pause ein. Diese startet nach dem 6. Januar 2022. Die Winterruhe der Straßenbahn soll ebenfalls für Gleisarbeiten genutzt werden.
 
Über den Tren de Sóller
 
Der Tren de Sóller verkehrt zwischen Palma de Mallorca und Sóller im Tramuntana-Gebirge. Der Tren de Sóller wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut, um die Stadt Sóller, die isoliert eingebettet in der Gebirgskette Alfábia liegt, mit der Inselhauptstadt Palma zu verbinden. Die Strecke wurde im Oktober 1911 bereits inoffiziell eröffnet, die ersten drei Lokomotiven des Tren de Sóller wurden im Jahr 1912 offiziell eingeweiht. Die Eisenbahn durchquert auf ihrem Weg durch die Sierra de Tramuntana 13 Tunnel, fährt über mehrere Brücken und muss zahlreiche Höhenmeter zurücklegen. Fahrten für Touristen werden seit 1930 angeboten. Die Bahn benötigt für die rund 27 Kilometer lange Strecke von Palma nach Sóller rund eine Stunde – diese Fahrzeit in Kombination mit den charakteristischen roten Holzwaggons brachten der Bahn scherzhaft den Spitznamen „Roter Blitz“ ein. Die Straßenbahn, die Sóller mit Port de Sóller verbindet, wurde im Oktober 1913 eingeweiht und war damit die erste elektrische Straßenbahn Mallorcas.

Weitere Nachrichten über Reisen

Südafrika: Kapstadt Western Cape
26.11.2021

Südafrika und Namibia werden Virusvariantengebiete: Das müssen Reisende beachten

Die Bundesregierung erklärt Südafrika und Namibia ab dem 28. November erneut zu Corona-Virusvariantengebieten. In der Folge wird auch der Flugverkehr eingeschränkt.
Felsen der Aphrodite auf Zypern
26.11.2021

Zypern verschärft Corona-Maßnahmen ab 29. November

Zypern verschärft zum 29. November die Corona-Maßnahmen im Land. Ab dann ist unter anderem ein COVID Safe Pass für den Zutritt Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen obligatorisch.
Die EU-Kommission plant Maßnahmen zum Klimaschutz.
26.11.2021

EU-Kommission schlägt Beschränkung von Impfpässen vor

Die EU-Kommission hat neue Reiseregelungen vorgeschlagen. Impfungen gegen COVID-19 sollen demnach nur noch neun Monate lang gültig sein.
Paris Panorama
26.11.2021

Frankreich verschärft Corona-Maßnahmen landesweit

In Frankreich greift seit dem 26. November eine verschärfte Maskenpflicht. Darüber hinaus sollen strengere Regularien für die Gültigkeit des Gesundheitspasses eingeführt werden.
Portugal: Algarve
26.11.2021

Portugal: Einreise nur mit Corona-Test auch für Geimpfte

Portugal verschärft angesichts steigender Infektionszahlen die Flug-Einreisebestimmungen. Ab dem 1. Dezember müssen auch Geimpfte und Genesene wieder einen negativen Corona-Test haben.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.