Sie sind hier:

Streik auf Mallorca droht zur Urlaubssaison

München, 03.05.2019 | 11:58 | lvo

Wer pünktlich zum Start der Hauptsaison Urlaub auf Mallorca machen möchte, könnte vor einem Problem stehen. Wie die Mallorcazeitung am Freitag berichtet, haben die für den Flughafentransfer zuständigen Busfahrer ab Ende Mai mehrere Streiks geplant. Das würde den Transport von Reisenden vom Airport in Palma de Mallorca zu ihren jeweiligen Hotels beeinflussen.


Flughafen Palma de Mallorca
Streiks der Busfahrer auf Mallorca könnten Ende Mai für Unterbrechungen des Flughafentransfers sorgen. © Aena
Geplant sind mehrere stundenweise Arbeitsniederlegungen ab Ende Mai. Sollte dies nicht zu einer schnelleren Einigung führen, wolle man ab Juni schließlich zum Streik aufrufen. Die Vertreter der Gewerkschaftsdachverbände CC.OO. sowie UGT kündigten die Ausstände am Donnerstag, 2. Mai, an. Grund für die geplante Arbeitsniederlegung seien stagnierende Verhandlungen um Lohnerhöhungen. Die Busfahrer fordern eine Lohnerhöhung von insgesamt 15 Prozent, verteilt auf die nächsten drei Jahre. Bisher habe es keinen konkreten Gegenvorschlag gegeben.

Zuletzt drohte auf der beliebten Urlaubsinsel über Ostern das Flugchaos. Ein landesweiter Streik hätte am 21. April sowie am 24. April beinahe weite Teile des Flugverkehrs in ganz Spanien lahmgelegt. Am Ostersamstag wurde der Ausstand des Bodenpersonals in letzter Minute abgesagt, da es zu einer Einigung zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften kam.

Weitere Nachrichten über Reisen

Mietwagen Passstraße Schneeketten
10.12.2019

Sturm Siro bringt Unwetter nach Nordeuropa

Wintersturm Siro zieht über Nordeuropa und bringt heftige Windgeschwindigkeiten mit. Örtlich sind Orkanböen von bis zu 160 Stundenkilometern zu erwarten.
Thailand-Erawan Nationalpark
10.12.2019

Thailand: Plastikverbot nach EU-Vorbild ab 2022

Thailand orientiert sich an der EU: Ab 2022 kommt ein Plastikverbot, das die Regulierungen der Europäischen Union adaptiert. Demnach wird Einwegplastik ab Januar verbannt.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
09.12.2019

Streiks in Frankreich dauern an

Die Streikaktionen in Frankreich wurden auf unbestimmte Zeit verlängert. Damit drohen auch in nächster Zeit massive Einschränkungen im Reiseverkehr.
Mauritius
06.12.2019

Mauritius und Madagaskar erwarten Stürme Ambali und Belna

Zyklon Ambali nimmt im westlichen Teil des Indischen Ozeans Kurs auf die Urlaubsinsel Mauritius. Er könnte am Wochenende oder Anfang der kommenden Woche auf das Eiland treffen.
Indonesien: Komodo
06.12.2019

Insel Komodo verlangt 1.000 Dollar Eintritt

Die Höhe des künftigen Eintrittsgeldes für die Insel Komodo steht fest. Ab 2021 werden für einen Besuch des Nationalparks 1.000 US-Dollar fällig.